Ohio

Der US-Bundesstaat Ohio im Mittleren Westen der USA ist berühmt für idyllische Natur, American Football und den großen kalten Eriesee. Doch im kulturträchtigen Nachbarn von Kanada findest du auch pulsierende Metropolen wie Cleveland und Cincinnati. Komm mit auf eine Reise durch den schönen „Buckeye State”!

Steckbrief Ohio

Hauptstadt: Columbus
Fläche: 116.096 km²
Einwohner: ca. 12 Millionen
Lage: Mittlerer Westen der USA
Spitzname: The Buckeye State
Staatstier: Kardinal
Zeitzone: Eastern: UTC-5/-4

Ohio: Lage & Bevölkerung

Obwohl der US-Bundesstaat Ohio dem Mittleren Westen der USA zugeordnet wird, liegt er an der Grenze zu Kanada, die mitten durch den 25.667 km² großen Eriesee führt. Außerdem grenzt Ohio an die US-Staaten Pennsylvania, West Virginia, Indiana und Michigan und ist Teil der Great Lakes-Region, die unter anderem auch Minnesota, Wisconsin und Illinois beinhaltet.

Ungefähr 7,5 % der Einwohner von Ohio wurden außerhalb des Landes geboren, was weit unter dem US-Durchschnitt von 13,7 % liegt. Die häufigsten Fremdsprachen unter „Ohioanern” (engl.: „Ohioans”) sind Spanisch, Jiddisch, Pennsylvania Dutch sowie Chinesisch inklusive Mandarin und Kantonesisch.

Die größten Abstammungsgruppen in Ohio sind Deutsche, Iren, Engländer und Polen. Durch die große deutschstämmige Bevölkerungsgruppe wurde die Kultur Ohios stark geprägt. So heißt zum Beispiel ein Bezirk der Hauptstadt Columbus „German Village”.

Nach Pennsylvania gibt es in Ohio die zweitgrößte Konzentration von Amischen (engl.: „Amish”) in den Vereinigten Staaten. Das ländliche Gebiet Holmes County wird von den Bewohnern Ohios deshalb auch „Amish Country” genannt und ist ein beliebtes Touristenziel.

Die größten Städte in Ohio

Etwa 20 % der Menschen in Ohio leben in ländlichen Gebieten. Der Rest verteilt sich auf die vielfältigen Metropolregionen. Die größten Städte in Ohio, gemessen an ihrer Einwohnerzahl, sind:

Stadt Einwohner
Columbus 900.000
Cleveland 380.000
Cincinnati 303.000
Toledo 277.000
Akron 198.000
Dayton 141.000

Klima und Natur in Ohio

In Ohio treffen kalte, trockene Wetterfronten aus Kanada auf warmes, feuchtes Wetter aus dem Golf von Mexiko, was zu häufigen Niederschlägen (inklusive viel Schneefall) und gelegentlich auch Tornados führt.

Ohios feuchtes Kontinentalklima ist mit seiner durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von 17 °C für viele Besucher unerwartet kalt. Das Wetter ist außerdem wechselhaft mit harten Wintern um die -30 °C und Schneestürmen sowie warmen, feuchten Sommern um die +30 °C.

Die in Ohio weit verbreiteten Rosskastanien haben dem US-Bundesstaat seinen Spitznamen „The Buckeye State" gegeben. Wenn du in der vielseitigen Natur mit ihren Wäldern, Wasserfällen, Stränden und Inseln unterwegs bist, kannst du Waschbären, Truthähne, Kojoten und sogar Bären begegnen.

Beste Reisezeit für Ohio

Den US-Bundesstaat Ohio besuchst du am besten zwischen Mai und September, denn dann herrschen angenehm warme Temperaturen und es bleibt relativ trocken. Die Winter sind zwar schneereich und damit attraktiv für Wintersport, allerdings sind die Skigebiete nicht vergleichbar mit denen in Colorado oder Utah.

Ohio im Sommer

Einen langen warmen Sommertag in Ohio verbringst du am besten in einer Strandhütte am Eriesee oder auf einem Boot oder einer der schönen Inseln, z. B. Kelleys oder South Bass.

Auch ein Ferienhaus in Toledo ist eine gute Idee, denn von dort aus bist du blitzschnell am Eriesee zum Schwimmen, Paddeln, Picknicken und Campen in der schönen Natur.

Auch Städtetrips oder Wandertouren, Radfahren, Klettern und Wildtierbeobachtungen in einem der Naturreservate sind im Sommer einfach herrlich!

Ohio im Winter

Wenn du dich in den Wintermonaten nach Ohio begibst, dann wirst du nicht viele Touristen treffen. Und trotzdem gibt es im Winter in Ohio viel zu erleben.

Von Indoor-Wasserparks bis zu zauberhaften Winter-Festivals ist in Ohio sowohl für Winterfans als auch für Wintermuffel etwas dabei. Ehrlich gesagt wird ein Wintermuffel sich aber in einem der härteren Ohio-Winter kaum vor die Tür wagen. Es ist einfach verdammt kalt! Mehrere Lagen Winterkleidung können helfen. Viele Ohioaner nehmen es gelassen und verabreden sich schon mal zum Golfspielen auf dem zugefrorenen Lake Erie.

Anreise nach Ohio

Wenn du aus Europa nach Ohio fliegst, wirst du zwischen 16 und 19 Stunden unterwegs sein und mindestens zwei Stopps machen. Am günstigsten sind meist die Flüge zu den Flughäfen in Columbus, Cleveland und Cincinnati. Jedoch gibt es noch mehr Flughäfen in Ohio. Zu den wichtigsten gehören:

  • Cleveland Hopkins International Airport
  • John Glenn Columbus International Airport
  • James M. Cox Dayton International Airport
  • Akron–Canton Airport

Normalerweise zahlst du aus Europa zwischen 630 € und 900 € für einen Flug nach Ohio. Ein Schnäppchen kannst du ergattern, wenn du z. B. mit Air France und Delta von Moskau nach Columbus fliegst. Hier zahlst du bestenfalls nur 550 € für deinen Ohio-Flug.

Flugreisende aus dem asiatischen oder afrikanischen Raum fliegen 30 Stunden und länger und zahlen weit über 1.000 € für einen Flug nach Ohio.

Einreisegenehmigung für Ohio

Nicht vergessen: Wenn Du kein US-Bürger oder Green Card-Inhaber bist, dann brauchst du ein US-Visum oder ESTA, um in die USA einzureisen.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen in Ohio

Wenn du einen der günstigen Flüge nach Columbus, Cleveland oder Cincinnati genommen hast, dann stehen dir am Flughafen verschiedene Transfermöglichkeiten zur Verfügung:

Taxi

Cleveland: Die Taxi-Warteschlange befindet sich am südlichen Ende der Gepäckausgabe.
Columbus: Eine Reihe von Taxidiensten bietet Beförderungen auf der Taxispur an.
Cincinnati: Der Taxistand befindet sich vor der Ankunftshalle neben der Gepäckausgabe 5.

Shuttlebus

Cleveland: Es gibt zahlreiche Hotels in Cleveland, die eigene Shuttleservices anbieten. Pickup ist am östlichen Ende des Terminals.
Columbus: Eine Reihe von privaten Shuttleservices ist für dich telefonisch erreichbar und kann bereits vor deiner Ankunft gebucht werden.
Cincinnati: Es gibt zahlreiche Hotels in Cincinnati, die eigene Shuttleservices anbieten. Rufe einfach kurz in deinem Hotel an, um herauszufinden, ob dir ein Shuttle zur Verfügung steht.

Öffentlicher Nahverkehr

Cleveland: Auf der unteren Ebene des Hauptterminals wartet die Greater Cleveland Regional Transit Authority (RTA) mit bequemen Verbindungen ins Stadtzentrum in weniger als 30 Minuten.
Columbus: Die Central Ohio Transit Authority (COTA) bietet zwei Buslinien zwischen dem Flughafen und der Innenstadt von Columbus an.
Cincinnati: Die Transit Authority of Northern Kentucky (TANK) bietet eine Verbindung zwischen dem Flughafen Cincinnati (CVG) und dem Stadtzentrum an.

Weitere Möglichkeiten

Verschiedene Mietwagenfirmen warten an allen Flughäfen darauf, dass du bei ihnen Kunde wirst.

Jetzt Mietwagen in Ohio buchen

Praktisch: Shuttlebusse fahren dich in wenigen Minuten von deinem Terminal zu den Standorten der Autovermietung außerhalb des Flughafengeländes.

Nationalparks und Naturwunder in Ohio

Ein Ausflug in die Natur wird im US-Bundesstaat Ohio zu einem vielseitigen und oft feucht-fröhlichen Erlebnis. Freue dich auf rauschende Wasserfälle und einsame Inseln! Hier sind die schönsten Naturwunder in Ohio:

Cuyahoga Valley Nationalpark

In diesem schönen Naturschutzgebiet in der Nähe von Cleveland findest du viel Ruhe, spektakuläre Wanderwege und beeindruckende Wasserfälle. Im Cuyahoga Valley kannst du dich per Fahrrad oder zu Fuß vergnügen. Der Nationalpark hat die perfekte Größe für einen Tagesausflug. Nach einer langen Wanderung oder Radtour gibt es die Möglichkeit, bequem mit dem Zug zurück zu deinem Ausgangspunkt zu fahren.

Unser Tipp: Die Beschilderung der Wanderwege kann verwirrend sein. Damit du nicht knöcheltief im Matsch landest, informiere dich mithilfe einer Park Map oder bei einem der Ranger über die begehbaren Routen.

Hocking Hills State Park

Im Südosten Ohios erwarten dich im Hocking Hills State Park bizarre Felsen, wunderschöne Wasserfälle und geheimnisvolle Höhlen. Mache eine rasante Fahrt mit der Seilrutsche, miete dir ein Kanu, klettere in den Felsen oder miete dir eine Hütte im Wald, um nachts den atemberaubenden Sternenhimmel zu bewundern.

Unser Tipp: Auch im Winter ist dieser Park ein Juwel, denn eine Wanderung zu den gefrorenen Wasserfällen wirst du nicht vergessen!

Maumee Bay State Park

Ein Campingausflug in der Natur, eine urige Wanderung durch die Sümpfe oder ein Lagerfeuer am schönen Inland Lake werden dich zum entspanntesten Menschen in ganz Ohio machen.

Tipp: Der Maumee Bay State Park hat zwei weiße Puderzuckerstrände, also vergiss die Badesachen nicht.

Kelleys Island State Park

Im Glen Helen Nature Preserve zwischen Dayton und Springfield erwarten dich neben rauschenden Wasserfällen und spannenden Felsformationen auch ein Besucherzentrum und ein Raubvogelcenter mit Eulen und anderen Vögeln. Direkt nebenan hat außerdem der John Bryan State Park seine Tore geöffnet und lädt dich in ebenso schöner Naturkulisse zu einer Wanderung zum schönen grünen Clifton Gorge State Nature Preserve ein.

Glen Helen Nature Preserve und John Bryan State Park

Im Glen Helen Nature Preserve zwischen Dayton und Springfield erwarten dich neben rauschenden Wasserfällen und spannenden Felsformationen auch ein Besucherzentrum und ein Raubvogelcenter mit Eulen und anderen Vögeln. Direkt nebenan hat außerdem der John Bryan State Park seine Tore geöffnet und lädt dich in ebenso schöner Naturkulisse zu einer Wanderung zum schönen grünen Clifton Gorge State Nature Preserve ein.

Top 10 Sightseeing-Highlights in Ohio

Die folgenden Orte in Ohio sind ein Must-See und sollten unbedingt mit auf deine Reiseliste:

  • Cleveland Museum of Art
  • Cedar Point (Freizeitpark)
  • Rock and Roll Hall of Fame
  • Kings Island (Freizeitpark)
  • Hocking Hills State Park
  • Columbus Zoo and Aquarium
  • National Museum of the United
  • Perry’s Victory & International Peace Memorial
  • Franklin Park Conservatory and Botanical Gardens
  • National Museum of the U.S. Air Force

Städtereisen in Ohio

Zugegeben: Wir sind hier nicht in New York City oder Los Angeles. Aber die Vielseitigkeit und das große Angebot an Kunst, Kultur und historischen Orten in Ohios Städten werden dich beeindrucken. Hier sind unsere Ohio City Highlights:

City Highlights Columbus

Ohios Hauptstadt Columbus liegt im Zentrum des Buckeye State und hat neben toller Architektur und Kunst auch ein musikalisches Highlights zu bieten: Das Columbus Symphony Orchestra. Hinweise auf die vielen deutschstämmigen Ohioaner findest du im historischen Stadtteil „German Village”. Hier sieht es zwar nicht wirklich aus wie in Deutschland, aber du bekommst gutes Essen, gutes Bier und eine gemütliche Dorf-Atmosphäre.

Diese Orte solltest du in Columbus nicht verpassen:

  • Franklin Park Conservatory and Botanical Gardens
  • Easton Town Center
  • North Market
  • Columbus Museum of Art
  • German Village

City Highlights Cleveland

Cleveland am Ufer des Lake Erie ist die Stadt der schönen Künste und der Rockmusik, aber auch der Sport wird hier ganz groß geschrieben. Wenn du die Gelegenheit hast, ein Spiel der Baseballmannschaft Cleveland Indians im Progressive Field Stadion zu sehen, dann lasse es dir nicht entgehen!

Nimm dir unbedingt auch einen Nachmittag Zeit, um dich durch die Eiskarte bei Mitchell’s Ice Cream zu futtern. Die hausgemachten Leckereien locken nicht ohne Grund Horden von Touristen an.

Diese Orte solltest du in Cleveland sehen:

  • Rock & Roll Hall of Fame
  • Cleveland Museum of Art
  • West Side Market
  • A Christmas Story House
  • Cleveland Museum of Natural History

City Highlights Cincinnati

Cincinnati am Ohio River im Süden ist eine außergewöhnlich schöne Stadt, auch wenn du nicht wie die meisten Menschen hier die Baseballmannschaft Cincinnati Reds anbetest. In Downtown erwartet dich eine pulsierende City-Atmosphäre mit Bars, Theatern und tollen Restaurants. Deine Liebe zu Kunst, Kultur und Geschichte bleibt hier ebenfalls nicht auf der Strecke.

Diese Orte solltest du in Cincinnati sehen:

  • Great American Ball Park
  • Cincinnati Art Museum
  • American Sign Museum
  • National Underground Railroad
  • Freedom Center
  • Coney Island Park

City Highlights Toledo

Vorzügliches Essen, tolle Konzerte und Festivals und die Nähe zum Eriesee machen Toledo zu einem perfekten Ort für einen Ohio-Urlaub. Die lebhafte Stadt ist auch als „Glass City” bekannt, da ihre Geschichte eng mit der Herstellung von Glas verwoben ist, was sich in vielen gläsernen Kunstwerken zeigt. Außerdem ist Toledo ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren in den Maumee State Park.

Diese Orte solltest du in Toledo sehen:

  • Toledo Museum of Art
  • National Museum of the Great Lakes
  • Hollywood Casino Toledo
  • Imagination Station (Interaktives Wissenschaftsmuseum)
  • Toledo Botanical Garden

Roadtrip in Ohio

Ein Roadtrip durch den US-Bundesstaat Ohio ist wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle, denn der Buckeye State ist extrem abwechslungsreich.

Halte für ein paar Stunden am Cedar Point, dem größten und ältesten Freizeitparks der USA, entdecke die versteckten Schlösschen und Baumhäuser im Mohican Memorial State Forest, fahre entlang der Ufer des Lake Erie oder statte Amish Country einen Besuch ab und nasche hausgemachten Käse und selbstgebackenes Brot der Amish People.

Wir versprechen dir: Bei den vielen Roadside Attractions in Ohio wirst du dich garantiert nicht langweilen. Also halte auf deinem Ohio-Roadtrip die Augen offen, denn entlang der Straßenränder warten Skulpturen wie „Cornhenge”, Felsentempel, Burgruinen, begehbare Einkaufskörbe, Miniaturkirchen, Geisterstädte und absurd-gruselige Privatmuseen auf deine Entdeckung.

Instagram-Hotspots in Ohio

Ohio ist voll mit beeindruckenden Fotomotiven! Wer würde da nicht sofort an seinen Instagram-Account denken? Hier sind unsere Top 5 Instagram-Hotspots in Ohio:

  • Umbrella Alley in Louisville
  • Upper Falls in Old Man's Cave
  • Bartley Lofts in Toledo
  • Cuyahoga Valley Nationalpark
  • Das Hauptquartier der Longaberger Basket Company

Kulinarische Highlights in Ohio

Wenn du in Ohio ein Hüngerchen bekommst, dann wirst du dich zwischen Fleisch, Fleisch und Fleisch entscheiden müssen. Naja, ganz so schlimm ist es nicht, aber der große Anteil deutsch- und polnischstämmiger Einwohner ist im kulinarischen Ohio deutlich zu spüren: Es gibt Würstchen und Hackfleisch im Überfluss.

Probiere die folgenden Leckereien, wenn du in Ohio bist:

  • Goetta — Grützwurst nach deutschem Rezept
  • Cheese Coney Hot Dog — Hot Dog mit Chili, Zwiebeln und viel Käse
  • Cleveland Polish Boy — Sandwich aus polnischer Kielbasa-Wurst, BBQ-Sauce und Krautsalat
  • Shaker Lemon Pie — Kuchen aus Zitronen, Mehl, Eiern, Butter und viel Zucker
  • Cincinnati Chili Spaghetti — Würzige Fleischsauce, die mit Zimt und Schokolade auf einer Portion Spaghetti serviert wird
  • Buckeye Candy — Schokoladen-Erdnussbutterkonfekt, das optisch an Kastanien erinnert

Übrigens ist die hier wachsende Paupau („Paw Paw”) die größte Baumfrucht der USA und wird jährlich auf dem Ohio Paw Paw Festival geehrt. Die Früchte schmecken grandios — wie eine Kreuzung aus Melone und Banane!

Fun Facts über Ohio

Diese spannenden Fakten über den US-Bundesstaat Ohio hast du bestimmt noch nicht gehört:

  • Ohio beherbergt die größte Kuckucksuhr der Welt. Den Riesenvogel kannst du im Dörfchen Sugarcreek besichtigen, das aufgrund seiner alpinen Optik auch als „kleine Schweiz von Ohio" bezeichnet wird.
  • Der Cuyahoga River trägt den Spitznamen „The River That Caught Fire", weil er schon mehr als zehn Mal in Flammen aufgegangen ist. Der Grund für die brennenden Fluten war jedes Mal die bis in die 60er-Jahre andauernde starke Verschmutzung. Ölverschmierte Trümmerteile wurden von den Funken vorbeifahrender Züge entzündet.
  • Ganze sieben US-Präsidenten wurden in Ohio geboren, weshalb der Staat als „Mutter der modernen Präsidenten" bezeichnet wird.
  • Die Flagge von Ohio ist die einzige nicht rechteckige Staatsflagge der USA.
  • 50 % der Bevölkerung der Vereinigten Staaten lebt in einem Umkreis von 800 km um Columbus.
  • Ohio ist die Nummer eins bei der Herstellung von Schweizer Käse innerhalb der USA.
  • „Zum See hin" bedeutet in Ohio „Norden" und „zum Fluss hin" bedeutet „Süden".
  • Die Einwohner Ohios sprechen im Süden und Norden des Staates unterschiedliche Dialekte.

Auswandern nach Ohio

Bist du auch so verliebt in Ohio wie wir? Dann willst du wahrscheinlich direkt dort bleiben. Unsere Tipps zum Arbeiten und Leben in Ohio können dir dabei helfen:

Arbeiten in Ohio

Die größten Wirtschaftszweige im Corn-Belt-Staat Ohio sind die Landwirtschaft mit ihren fast 75.000 Betrieben und 140.000 km2 Land sowie das verarbeitende Gewerbe.

Auch in der schnell wachsenden Tourismusbranche, der Finanzindustrie, der Herstellung von Reifen, Triebwerken und Maschinen sowie in der Automontage tummeln sich einige Top-Arbeitgeber des US-Bundesstaates.

Gemessen an der Zahl der Beschäftigten sind die häufigsten Berufe in Ohio Krankenpfleger, Führungskräfte, Fahrer und Verkäufer. Im Vergleich zu anderen Bundesstaaten hat Ohio eine ungewöhnlich hohe Anzahl von Haushaltsgeräteherstellern, Metallschmieden sowie Seifen-, Reinigungsmittel- und Kosmetikherstellern.

Zu den bekanntesten Arbeitgebern zählen Verizon, Tecta America, CentiMark, Holder Construction, Scotts Miracle-Gro.

Leben in Ohio

Ohio ist bekannt für seine niedrigen Lebenshaltungskosten, gute Schulen und vielseitige Freizeitmöglichkeiten wie z. B. die beliebten Vergnügungsparks.

Wenn du hier lebst, musst du aber auch mit den harten Wintern, viel Schnee und den spontanen Wetterwechseln klarkommen. Dafür kannst du dir in den heißen Sommern mit dem Motorboot oder dem Jetski auf dem Lake Erie die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Wenn du ein Leben in Ohio anstrebst, kann es nicht schaden, dich ein wenig mit American Football, Baseball und Basketball zu beschäftigen, denn der US-Sport wird ein fester Bestandteil deines Lebens hier sein.

Ein Tipp, den alteingesessene Ohioaner neuen Einwanderern gern geben: Zieht nicht in die Großstädte, sondern in die Vorstädte. Beliebt sind z. B. Oakwood in der Nähe von Dayton, Ottawa Hills nahe Toledo und Shaker Heights in der Nähe von Cleveland.

Mit einer Green Card nach Ohio

Eine Green Card ist das einzige Visum, mit dem du unbefristet in den USA leben und arbeiten kannst. Der einfachste Weg, an das begehrte US-Einwanderungsvisum heranzukommen, ist die Green Card Lottery, bei der die US-Regierung jedes Jahr 55.000 Green Cards verschenkt.

Du kannst dich parallel für die Lotterie bewerben, auch wenn du bereits versuchst, eine Green Card durch einen Arbeitsplatz zu bekommen. Die Anmeldung zur Green Card Lottery dauert nur ein paar Minuten und erspart dir im Glücksfall jahrelange Kämpfe mit US-Behörden und potentiellen Arbeitgebern.

Bewirb dich noch heute! Wir drücken dir die Daumen!