Wisconsin

Der US-Bundesstaat Wisconsin ist berühmt für gigantische blaue Seen, atemberaubende Wasserfälle und majestätische Wälder. Begleite uns auf eine unvergessliche Reise in den Badger State.

Steckbrief Wisconsin

Hauptstadt: Madison
Fläche: ca. 169.639 km²
Einwohner: ca. 5,8 Millionen
Lage: Nordwesten der USA
Spitzname: The Badger State
Staatstier: Amerikanischer Dachs
Zeitzone: Central: UTC−6/−5

Wisconsin: Lage & Bevölkerung

Der US-Bundesstaat Wisconsin im Norden der USA grenzt neben den Staaten Illinois, Iowa, Michigan und Minnesota auch an die großen Seen Lake Superior und Lake Michigan.

Trotz seiner nördlichen bis nord-östlichen Lage wird Wisconsin offiziell dem Mittleren Westen der USA zugeordnet, der in sich in zwei Divisionen aufteilt. Wisconsin gehört zur Division East North Central.

30 % der gesamten Bevölkerung von Wisconsin leben in der südöstlichen Metropolregion um Milwaukee, auch „Metro Milwaukee” oder „Greater Milwaukee” genannt. Die Region umfasst fünf Countys, die unter anderem die Städte Milwaukee, Racine, Waukesha und West Alles einschließen.

Ca. 97 % der Menschen in Wisconsin sind amerikanische Staatsbürger und ca. 5 % wurden außerhalb der USA geboren. Das ist im Vergleich zum Rest der Vereinigten Staaten ziemlich wenig, denn der nationale Einwandereranteil liegt im Durchschnitt bei ca. 14 %. Die am stärksten vertretene Einwanderergruppe in Wisconsin sind Mexikaner, jedoch gibt es auch viele südostasiatische und chinesische Einwanderer.

Fast die Hälfte der Einwohner Wisconsins stammen von deutschen Einwanderern ab. Deshalb gibt es in Wisconsin Städtenamen wie Berlin, New Berlin, Kiel, New Holstein und Rhinelander. Deutsch ist außerdem eine häufig gesprochene Sprache im Badger State.

Wisconsin ist zudem die Heimat von elf Nationen der amerikanischen Ureinwohner. Dazu gehören die Chippewa, Ho-Chunk, Menomine und Oneida.

Die größten Städte in Wisconsin

Obwohl Wisconsin vor allem für seine Landschaft, Farmen und die Milchwirtschaft bekannt ist, strahlen im Badger State auch ein paar lebhafte Städte um die Wette. Die größten in Wisconsin sind:

Stadt Einwohner
Milwaukee 590.000
Madison 260.000
Green Bay 105.000
Kenosha 100.000
Racine 77.000

 

Von diesen fünf größten Städten in Wisconsin ist Madison die einzige, die nicht am Lake Michigan, sondern etwas weiter im Inland liegt.

Klima und Natur in Wisconsin

Wisconsin verfügt über ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Die Nähe zu den großen Seen schwächt die Sommerhitze etwas ab, während es im Landesinneren regelmäßig Hochsommer mit über 30 °C gibt.

Die Winter sind in Wisconsin meistens sehr kalt und windig. Bis zu -25 °C und viel Schnee sind keine Seltenheit, und der nie endende Küstenwind legt noch eins obendrauf.

Auch gibt es häufig große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Deshalb solltest du auch im Sommer immer einen Satz warme Klamotten dabei haben, wenn du länger draußen bleiben willst.

Die Natur Wisconsins wird vor allem durch die Great Lakes sowie unzählige Flüsse und Wasserfälle dominiert, die zwischen jahrhundertealten Wäldern, entlang zerklüfteter Felsklippen oder durch urige Feuchtgebiete rauschen.

Beim Wandern, Paddeln oder auf einem Roadtrip in Wisconsin kannst du dich auf zauberhafte Küsten, geheimnisvolle Höhlen, viel Stille und eine aufregende Tierwelt mit Hirschen, Bären, Elchen, Wölfen und Pumas freuen.

Beste Reisezeit für Wisconsin

Aufgrund des kontinentalen Klimas ist Wisconsin zu jeder Jahreszeit ein einzigartig schönes und spannendes Reiseziel.

Wisconsin im Sommer

Wildwasser-Rafting oder Paddeltouren, ausgiebige Wanderungen an den Küsten und in schattigen Wäldern und ein Roadtrip mit offenen Autofenstern machen nur im Sommer richtig Spaß. Hierfür ist ist die Landschaft in Wisconsin mit ihren Seen, Flüssen, Wasserfällen und schönen Fahrstrecken und Paddelrouten wie geschaffen. Schnappe dir einen Rucksack und einen fahrbaren (oder schwimmenden) Untersatz und los geht’s!

Wisconsin im Winter

Im Winter gibt es in Wisconsin sowohl drinnen als auch draußen einiges zu erleben. Wenn du Ski- und Schneemobilfahren oder Rodeln magst, dann wirst du dich während der kalten, schneereichen Winter garantiert nicht langweilen. Auch Eisfischen und Eishöhlenwanderungen stehen hier hoch im Kurs. Außerdem gibt es im ganzen Staat Winterfestivals mit vielen Aktivitäten.

Anreise nach Wisconsin

Wenn du nach Wisconsin fliegst, hast du die Wahl zwischen unterschiedlichen Flughäfen. Zu den wichtigsten gehören:

  • Milwaukee Mitchell International Airport
  • Dane County Regional Airport (Truax Field)
  • Appleton International Airport
  • Green Bay–Austin Straubel International Airport
  • Central Wisconsin Airport

Wundere dich bei der Buchung deines Wisconsin-Flugs nicht, wenn die günstigen Flüge nach „Wausau” statt nach Milwaukee gehen. Es handelt sich hierbei um den Central Wisconsin Airport (CWA) und nicht um den kleinen Charter- und Militärflughafen Wausau Downtown Airport. Aus Europa landest du nach einer 16 bis 18-stündigen Reise mit Delta, Air France, KLM oder United in Wausau und zahlst dafür zwischen 700 € und 900 €. Reisende aus dem asiatischen oder afrikanischen Raum zahlen mindestens 1000 € für ihren Flug und landen eher in Madison.

Einreisegenehmigung für Wisconsin

Falls du noch keine Green Card hast und auch kein amerikanischer Staatsbürger bist, benötigst du für deine Reise nach Wisconsin ein ESTA oder ein US-Visum.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen in Wisconsin

Wenn du in Wisconsin landest, stehen dir verschiedene Transfermöglichkeiten zur Verfügung:

Taxi

Sowohl am Central Wisconsin Airport als auch an den Flughäfen in Milwaukee und Madison warten mehrere Taxiunternehmen auf dich, um dich inklusive Gepäck zu deiner ersten Unterkunft zu bringen.

Shuttlebus

In Milwaukee kannst du einen Flughafen-Shuttleservice nutzen, der einen praktischen Tür-zu-Tür-Service zu Hotels und allen anderen Orten im südöstlichen Wisconsin anbietet. Außerdem gibt es Coach Bus Services, die dich in verschiedenste Städte in Wisconsin bringen. In Madison verfügen viele Hotels über eigene Flughafen-Shuttles.

Öffentlicher Nahverkehr

In Milwaukee kannst du vom Flughafen aus mit der GreenLine oder der MCTS Route 80 an verschiedenste Orte innerhalb der Greater Milwaukee-Region fahren. In Madison verkehrt die Linie 20 des Madison Metro Transit System und bringt dich vom Flughafen in die Innenstadt.

Weitere Möglichkeiten

Die Fahrservices von Lyft und Uber bringt dich sowohl am Central Wisconsin Airport als auch in Milwaukee und Madison ans Ziel. Für längere Strecken lohnt sich für dich vielleicht auch ein Greyhound-Bus, den du zumindest in Milwaukee direkt am Flughafen besteigen kannst.

Mietwagen

Auch wenn der Staat Wisconsin nicht wirklich groß ist, bietet ein Mietwagen auf jeden Fall die meiste Flexibilität außerhalb von Milwaukee, da die Gegend sonst eher ländlich ist.

Jetzt deinen Mietwagen für Wisconsin sichern

State Parks und Naturwunder in Wisconsin

Deine Touren und Wanderungen im US-Bundesstaat Wisconsin werden dich — egal, wo du gerade bist — immer zum nächsten See oder Fluss führen. Angeln und Bootfahren, Schwimmen und Paddeln oder lange Spaziergänge an Ufern und Klippen gehören zum täglichen Vergnügen. Hier sind die schönsten Orte in Wisconsin:

Apostle Islands National Lakeshore

Diese Naturschönheit ist eine Bootsfahrt wert! Ob allein mit dem Kajak oder auf einer geführten Tour: Die insgesamt 22 Inseln der Apostle Islands wollen zu Land und zu Wasser erkundet werden. Hier siehst du skurrile Felsformationen und geheimnisvollen Höhlen, paddelst durch kristallklares Wasser und beobachtest Weißkopfseeadler. Tipp: Buche dir einen Sunset-Cruise, um das volle Farbspektakel zu erleben und lasse dir nicht die Sea Caves von Devil’s Island entgehen!

High Cliff State Park

Wandern, Radfahren, Schwimmen, Reiten oder einfach die rauschenden Wasserfälle genießen: Im High Cliff State Park kannst du dich tagelang in einer einzigartigen Naturlandschaft mit atemberaubender Aussicht verlieren. Die Wanderwege führen dich auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch die einzigartige Kulisse. Der Park ist auch ein toller Ort zum Campen. Tipp: Komme im Indian Summer hierher und besteige den Observation Tower, um dich von der ganzen Farbenpracht der Wälder verzaubern zu lassen.

Copper Falls State Park

Alle Wege führen zum Wasserfall. Zumindest kommt es einem auf einer Wanderung durch den Copper Falls State Park so vor. Dieser spektakuläre Wildwasserpark wird dich mit seinen rauschenden Fluten, den atemberaubenden Cliffs und Canyons sowie perfekten Foto- und Aussichtspunkten beeindrucken. Für eine Tagestour mit dem Auto nimmst du dir am besten genug Proviant und Schwimmsachen mit, denn es gibt einen wunderbaren Badesee im Park! Tipp: Besuche auf jeden Fall die Red Granite Falls und vergiss das Mückenspray nicht.

Harrington Beach State Park

Wenn im Harrington Beach State Park nicht gerade Hochwasser herrscht, dann ist dieser Ort eine traumhafte Entspannungsoase am Wasser. In der hübschen Naturkulisse mit dem weiten Strand kannst du in der Nähe vom legendären Lake Michigan campen, grillen, wandern und schwimmen.
Tipp: In der Hochsaison gibt es einen Shuttle, der vom Campingplatz zum Quarry Lake Trail und dem South Beach fährt.

Devil’s Lake State Park

Der Devil’s Lake liegt nordwestlich von Madison. Das Besondere an diesem von Wanderpfaden umgebenen See ist die atemberaubende Berg- und Felsenlandschaft drum herum. Bist du schwindelfrei? Dann steige hoch zum surrealen „Balanced Rock” am Ostufer des Sees und wundere dich vielleicht darüber, dass dieser aufrecht stehende Felsen noch nicht in die Tiefe gekracht ist. Östlich des Sees startet der legendäre „Ice Age National Scenic Trail”, ein fast 2.000 km langer Wanderpfad, der den Rand eines Eiszeitgletschers von vor 12.000 Jahren nachzeichnet.

Top 10 Sightseeing-Highlights in Wisconsin

Die folgenden Orte in Wisconsin sind ein Must-See und sollten unbedingt mit auf deine Reiseliste:

  • Milwaukee Art Museum
  • Kalahari Resorts Dells
  • Devil’s Lake State Park
  • Milwaukee Public Museum
  • House of the Rock
  • Peninsula State Park
  • Wisconsin State Capitol
  • Harley Davidson Museum
  • Witches Gulch
  • Olbrich Botanical Gardens

Städtereisen in Wisconsin

Der meiste Trubel ins Wisconsin spielt sich rund um die Metropolregion Milwaukee und in Madison ab. Dennoch gibt es zwei weitere City Highlights, die wir dir nicht vorenthalten wollen. Hier sind die spannendsten Städte in Wisconsin:

Booking.com

City Highlights Milwaukee

Bekannt für Kultur, Parks, Baseball und Bier, ragt die Metropole Milwaukee am Ufer des Lake Michigan in den Himmel. Schlendere den Riverwalk entlang und genieße die atemberaubende Aussicht über den See, bevor du dich ins Stadtleben stürzt.

Verpasse nicht die folgenden Sehenswürdigkeiten, wenn du in Milwaukee bist:

  • Harley Davidson Museum
  • Milwaukee Art Museum
  • American Family Field (Baseballstadion)
  • Lakefront Brewery
  • Pabst Mansion

City Highlights Wisconsin Dells

Das kleine Städtchen Wisconsin Dells ist weltberühmt, da es hier mehr Wasserparks pro Kopf als irgendwo sonst auf der Welt gibt. Die größten, schnellsten und wildesten Wasserbahnen und Rutschen der Welt reihen sich hier aneinander, und das „Drumherum” in den Parks ist mit seinem Safari-Flair und vielen Shows ebenfalls ziemlich spektakulär.

Guck dir diese Attraktionen an, wenn du in Wisconsin Dells bist:

  • Noah’s Ark Water Park
  • Wisconsin Deer Park
  • Witches Gulch
  • Kalahari Indoor Waterpark
  • Timbavati Wildlife Park

City Highlights Madison

Die Universitätsstadt Madison ist vor allem für ihre unverkennbare Skyline bekannt, denn hier steht das Wisconsin State Capitol. Zu allen Seiten des umschwärmten Zentrums der Stadt findest du kleine Läden, Bars, Parks, Restaurants und Brauereien.

Diese Orte solltest du in Madison sehen:

  • Olbrich Botanical Gardens
  • Memorial Union Terrace
  • Madison Farmer’s Market
  • Capitol Square
  • State Street & Downtown Madison

City Highlights Green Bay

Als Heimatstadt der NFL American Football Mannschaft „Green Bay Packers” ist die Stadt Green Bay zu Weltruhm gelangt. Wenn du gerade keine Lust auf Sport hast, kannst du dich in Green Bay in wunderschönen Gärten, dem Vergnügungspark oder in den tollen Museen beschäftigen.

Diese Orte solltest du in Green Bay sehen:

  • Bay Beach Amusement Park
  • National Railroad Museum
  • Green Bay Botanical Garden
  • Bay Beach Wildlife Sanctuary
  • Green Bay Packers Hall of Fame

Roadtrip in Wisconsin

In Wisconsin wird ein Roadtrip immer ganz schnell zu einem Boattrip, weil es einfach überall Wasser gibt. Das soll dich aber nicht davon abhalten, die Strecken zwischen deinen Besuchen an Seen, Flüssen und Wasserfällen so richtig zu genießen.

Wir empfehlen dir zusätzlich zu den sehenswerten Küstenstreifen der Great Lakes eine Fahrt entlang der Great River Road, die auf einer Länge von 400 km entlang des Mississippi an der westlichen Grenze Wisconsins entlang durch Naturschutzgebiete und wunderschöne kleine Städtchen führt.

Instagram-Hotspots in Wisconsin

Wisconsin ist ein US-Bundesstaat von überwältigender Schönheit! Deine Fans und Follower werden begeistert sein! Hier sind unsere Top 5 Instagram-Hotspots in Wisconsin:

  • Door County
  • Die alten Spukvillen in Graham
  • Wisconsin Dells
  • Meyers Beach
  • Sturgeon Bay

Kulinarische Highlights in Wisconsin

Bekannt als „America's Dairyland", ist Wisconsin quasi die Käsetheke der USA. Auch andere Milchprodukte werden hier im großen Stil hergestellt.

Die folgenden Gerichte solltest du in deinem Wisconsin-Urlaub unbedingt einmal probieren:

  • Blue moon ice cream - Schlumpf-blaue, marshmallow-süße Eiscreme
  • Cheese curds - Frittierte Cheddarstücke
  • Beer cheese soup - Eine Suppe aus eingeschmolzenem Käse, Speck, Jalapenos, Sahne und Bier
  • Kringle - Gerolltes Hefeteiggebäck mit Butterflocken
  • Frozen Custard - Gefrorener Pudding mit viel Eigelb und Butterfett

Fun Facts über Wisconsin

Diese Dinge wusstest du garantiert noch nicht über den US-Bundesstaat Wisconsin:

  • Die Bewohner Wisconsins werden scherzhaft auch „Cheeseheads” (Käseköpfe) genannt. Der Begriff war eigentlich als abfällige Bezeichnung unter Football-Fans gemeint, aber die Wisconsonians haben ihn sich zu eigen gemacht und tragen zu den Spielen nun sogar Hüte im Schweizer-Käse-Look.
  • Wisconsin produziert den gesamten Ginseng der Vereinigten Staaten und veranstaltet jedes Jahr ein internationales Ginseng-Festival.
  • Sheboygan im Osten von Wisconsin ist als die „Bratwurst-Hauptstadt der Welt" bekannt. Jedes Jahr finden hier die „Bratwurst Days” statt, zu denen auch ein großes Bratwurst-Wettessen gehört.
  • Seit mehrere Menschen im Jahr 1987 Ufos am Himmel von Belleville gesehen haben, wird in der kleinen Stadt in der Nähe von Madison ein jährliches Ufo-Festival veranstaltet.

Auswandern nach Wisconsin

Wenn du darüber nachdenkst, nach Wisconsin zu ziehen, dann hast du die richtige Wahl getroffen. Der schöne Badger State ist wirklich ein Juwel für Naturliebhaber. So sieht das Leben in Wisconsin aus:

Arbeiten in Wisconsin

Der wichtigste Wirtschaftszweig in Wisconsin ist bis heute die Landwirtschaft, aber auch in der Fertigung, im Gesundheitswesen, in der IT sowie im Finanzsektor werden ständig neue Mitarbeiter gesucht.

Einige der spannendsten Arbeitgeber in Wisconsin sind die Kohler Company (Sanitärprodukte), Harley Davidson, der Fahrradhersteller Trek, das Versandhaus Lands’ End und der Motorenhersteller Briggs / Stratton.

Neben Harley Davidson sind noch weitere Fortune 500-Unternehmen (die 500 umsatzstärksten Unternehmen der Vereinigten Staaten) in Milwaukee angesiedelt. Dazu gehören Johnson Controls, Northwestern Mutual, Manpower Inc. und Rockwell Automation.

Leben in Wisconsin

Was die „Wisconsonians” an ihrem Leben in der Metropolregion rund um Milwaukee schätzen, ist die Nähe zum Lake Michigan und Chicago. Auch die reiche Kunst- und Kulturszene macht das Leben in den Küstenstädten in Wisconsin sehr attraktiv. Dafür ist es aber auch teurer als im Rest des Bundesstaates. Während in den ländlicheren Gebieten abseits der Küsten ein vergleichsweise günstiges Leben möglich ist, greift die zentral gelegene Hauptstadt Madison seinen Bewohnern kräftig in die Tasche. Entschädigt werden sie mit einer atemberaubend schönen Natur aus Seen und Sümpfen, die ihre Stadt umschließen.

In Wisconsin gibt es so viele „Happy Places”, dass die Bewohner der Naturschönheit sich höchstens einmal über die strengen Winter beschweren.

Die Sales Tax in Wisconsin liegt mit 5,00% im mittleren Bereich.

Mit einer Green Card nach Wisconsin

Nur mit der Green Card kannst du unbegrenzt in den USA leben und arbeiten. Das US-Einwanderungsvisum ist zum Beispiel über die Green Card Lottery zu bekommen, und zwar wesentlich leichter als beispielsweise über einen Arbeitgeber in den USA.

Deshalb unser Tipp: Nimm an der jährlichen Verlosung der US-Regierung teil! Jedes Jahr werden 55.000 Green Cards an US-Einwanderer aus aller Welt verteilt. Melde dich direkt an - es sind nur ein paar Klicks!

Green Card CheckDarfst du teilnehmen?