Pennsylvania

Willkommen in Pennsylvania! Als einer der 13 Gründerstaaten der USA hat der Keystone State eine spannende Geschichte hinter sich. Und auch seine eindrucksvollen Naturparks werden dich zum Staunen bringen!

Steckbrief Pennsylvania

Hauptstadt: Harrisburg
Fläche: ca. 119.000 km²
Einwohner: ca. 12,8 Millionen
Lage: im Nordosten der USA
Spitzname: The Keystone State
Staatstier: Weißwedelhirsch, Kragenhuhn, Bachsaibling
Zeitzone: UTC -5/-4 Stunden

Pennsylvania: Lage & Bevölkerung

Pennsylvania hat Grenzen zu sechs anderen Bundesstaaten: New York im Norden, New Jersey im Osten, Delaware im Südosten, Maryland im Süden, West Virginia im Südwesten und Ohio im Westen.

Trotz einer stattlichen Größe von 119.000 km² ist Pennsylvania einer der wenigen US-Bundesstaaten im Nordosten, die keinen Zugang zur Altantikküste haben. Die einzige Küste des Staates liegt nicht am Meer, sondern am Lake Erie. Am sogenannten Erie-Dreieck besitzt er einen kleinen Küstenstreifen von rund 6 km Länge.

Mit rund 12,8 Millionen Einwohnern nimmt Pennsylvania Platz fünf unter den bevölkerungsreichsten Bundesstaaten der USA ein. In punkto Bevölkerungsdichte liegt der Keystone State auf Platz neun.

Die größten Städte in Pennsylvania

Der Ost- und Westteil Pennsylvanias unterscheiden sich deutlich hinsichtlich ihrer Mentalität und Lebensart. Deshalb führen auch die beiden wichtigsten Städte Philadelphia bzw. Pittsburgh eine legendäre Rivalität. Aber die beiden Metropolen sind nicht die einzigen interessanten Orte, die Pennsylvania hervorgebracht hat.

Die größten Städte in Pennsylvania gemessen an der Einwohnerzahl sind:

Stadt Einwohner
Philadelphia 1.526.000
Pittsburgh 306.000
Allentown 118.000
Erie 102.000
Reading 88.000


Auf Platz sechs der Liste folgt mit 76.000 Einwohnern Scranton, die Geburtsstadt des 46. US-Präsidenten Joe Biden.

Pennsylvanias Hauptstadt Harrisburg kommt mit 49.500 Einwohnern erst an zehnter Stelle der größten Städte von Pennsylvania.

Klima und Natur

Die Vegetation des Bundesstaates ist geprägt von ausgedehnten Waldgebieten und hügeligen Landschaften. Zudem dominieren drei mächtige Flüsse den Bundesstaat Pennsylvania: der Delaware River, der Susquehanna River und der Ohio River. An diesen wichtigen Wasserstraßen siedelten sich im Laufe der Zeit auch alle größeren Städte von Pennsylvania an.

Mitten durch den Keystone State zieht sich in Nord-Süd-Richtung die Bergkette der Appalachen. Sie markiert auch eine natürliche Grenze zwischen den rivalisierenden Ost- und Westregionen.

In Pennsylvania kannst du gleich mehrere Klimazonen erleben. Im größten Teil des Bundesstaates herrscht ein feuchtes kontinentales Klima, im Süden rund um die Stadt Philadelphia ein eher feuchtes subtropisches Klima. Während die Sommer sind im Allgemeinen im ganzen Staat heiß sind, kann es in den gebirgigen Regionen im Landesinneren ein strenges Winterklima geben.

Beste Reisezeit für Pennsylvania

Sommer oder Winter? Der Keystone State ist bei jedem Wetter reizvoll – je nachdem, ob es dich raus in die Natur zieht oder du dich lieber auf die Spuren der Geschichte begibst und die vielen ausgezeichneten Museen und Gedenkstätten Pennsylvanias erkundest.

Pennsylvania im Sommer

Wandern, Klettern, Radfahren, Kajak, Schwimmen und vieles mehr: Die schier endlosen Waldgebiete Pennsylvanias sind ein Paradies für Outdooraktivitäten im Sommer.

Im Keystone State hast du wirklich die Qual der Wahl. Hier gibt es so viele Naturparks, dass du am besten mehrmals nach Pennsylvania kommt, um keines der landschaftlichen Highlights zu verpassen.

Pennsylvania im Winter

Ein Bundesstaat, der so reich an Geschichte ist wie Pennsylvania, ist ein Eldorado für Historiker und Kulturinteressierte. Beginne am besten im Independence National Historical Park von Philadelphia, wo die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten beschlossen wurde. Und wenn du deine Tour durch die Vergangenheit abgeschlossen hast und in der Gegenwart gelandet bist, nimm dir auf jeden Fall noch etwas Zeit für die ausgezeichneten Kunstmuseen von Pennsylvania.

Anreise

Mit einem Passagieraufkommen von rund 30 Millionen Menschen jährlich ist der Philadelphia International Airport mit Abstand das größte Drehkreuz in Pennsylvania. Der Keystone State hat jedoch noch einige weitere wichtige Flughäfen.

Die Flughäfen in Pennsylvania im Überblick:

  • Philadelphia International Airport (PHL)
  • Pittsburgh International Airport (PIT)
  • Harrisburg International Airport (MDT)
  • Lehigh Valley International Airport (ABE)
  • University Park Airport (SCE)
  • Wilkes-Barre/Scranton International Airport (AVP)

Direktflüge zum wichtigsten Flughafen Pennsylvanias in Philadelphia gibt es von Europa aus eher selten. Einige wenige Non-Stop-Verbindungen fliegen z. B. ab London Heathrow mit British Airways. Auch die Lufthansa bietet einige Direktflüge von Frankfurt am Main nach Philadelphia an.

Meist ist jedoch ein Zwischenstopp nötig, um in den Keystone State zu gelangen. Ab München fliegt z. B. Air Canada mit einem Zwischenstopp in Toronto nach Philadelphia.

Für deinen Hin- und Rückflug zwischen Deutschland und Pennsylvania solltest du bei rechtzeitiger Buchung (einige Wochen im Voraus) mit einem Flugpreis zwischen 600 und 700 € rechnen. Nimmst du zwei Stopps bei deinem Flug nach Philadelphia in Kauf, kannst du bei Delta oder TAP Portugal auch eine Verbindung für rund 500 € ergattern.

Einreisegenehmigung

Um nach Pennsylvania zu gelangen, muss nicht unbedingt ein US-Visum beantragt werden. Staatsbürger aus den Ländern, die zum Visa Waiver Program zählen (z. B. Deutschland, Österreich und die Schweiz), können relativ unkompliziert und vergleichsweise günstig mit einer ESTA-Einreisegenehmigung in die Vereinigten Staaten reisen.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen in Philadelphia

Der Flughafen von Philadelphia liegt nur rund 11 km außerhalb des Stadtzentrums von Philadelphia. Wenn du gelandet bist, hast du folgende Transfermöglichkeiten:

Öffentlicher Nahverkehr vom Flughafen Philadelphia

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Flughafen von Philadelphia gut an die Stadt angebunden. Die Züge der SEPTA Airport Line bringen dich für 4,00 $ bis 8,25 $ in die City (Preise variieren je nach Zone der Ausstiegs-Haltestelle und Uhrzeit). Zugverbindungen verkehren zwischen 5 Uhr morgens und Mitternacht etwa alle 25 Minuten.

Mietwagen

Du planst eine längere Tour und möchtest flexibel sein? Am Flughafen oder auch direkt in Philadelphia gibt es natürlich auch die Option sich einen Mietwagen zu nehmen. Reserviere dir diesen am besten schon vor der Anreise.

Mietwagenpreise für Pennsylvania vergleichen

Taxi vom Flughafen Philadelphia

Wenn du einen Transfer per Taxi bevorzugst, solltest du mit einem Fahrpreis von rund 35 $ pro Strecke rechnen, um in die Innenstadt von Philadelphia zu kommen.

Shuttle vom Flughafen Philadelphia

Verschiedene Shuttles Services bringen dich vom Flughafen nach Philadelphia oder andere Städte der Region. Manche Hotels bieten sogar einen kostenlosen Shuttle Service für ihre Gäste an.

Naturparks in Pennsylvania

Das dicht bewaldete Pennsylvania ist so reich an Naturschönheiten und Erholungsgebieten, dass es uns schwer fiel, die besten herauszupicken. Wir haben sie dennoch gefunden – hier kommen unsere Top 5 der Naturparks in Pennsylvania.

Allegheny National Forest

Der dicht bewaldete Allegheny National Forest im Nordwesten Pennsylvanias wird dich mit seiner schieren Größe von 2.100 km² beeindrucken. Verteilt auf vier Countys ziehen sich durch den Allegheny National Forest mehr als 360 km Wanderwege, 120 km Fahrradwege sowie eine 320 km lange Schneemobil-Fahrstrecke.

Bei deiner Abenteuerfahrt kommst du vorbei an zahlreichen Flüssen, Bächen und dem Stausee Lake Kinzua, wo du angeln oder mit dem Boot fahren kannst.

Delaware Water Gap National Recreation Area

Etwa 45 km des Appalachian Trail verlaufen durch die Delaware Gap National Recreation Area in den Pocono Mountains. Hier gibt es mehr als 160 km Wanderwege, üppige Hemlock-Wälder, steile Bergrücken und historische Kolonialdörfer wie Millbrook Village.

Absolutes Highlight ist die Aussicht am „Water Gap”, einem 300 m tiefen Tal zwischen den Bergkämmen. Zwischendurch kannst du wahrscheinlich immer wieder einen Blick auf die reiche Tierwelt erhaschen: Kaninchen, Weißwedelhirsche und auch Schwarzbären sind in den Wäldern des Delaware Gap National Recreation Area zuhause.

Presque Isle State Park

Die Halbinsel des Presque Isle State Park liegt an den Ufern des Eriesees im Nordwesten von Pennsylvania. In den wärmeren Monaten kannst du dich an den Stränden des Parks niederlassen, Bootfahren, Angeln, Schwimmen oder in den Wellen des Lake Erie surfen.

Außerdem führen zahlreiche Wander- und Radwege durch die Wälder im Presque Isle State Park. Die Region ist sehr beliebt bei Vogelbeobachtern und Naturfotografen, die hier während der Vogelzugzeiten seltene Arten beobachten.

Cherry Springs State Park

Du möchtest in einer dunklen Nacht die hellen Sterne beobachten? Dann lohnt sich ein Ausflug in den Cherry Springs State Park im Norden von Pennsylvania. Der Naturpark ist ein Eldorado für Astronomen, denn er ist dafür bekannt, den dunkelsten Himmel an der Ostküste zu haben!

Das Gebiet der Pennsylvania Wilds, zu dem der Park gehört, ist frei von Lichtverschmutzung, so dass du hier Planeten entdecken kannst, die von anderen Regionen aus unsichtbar sind.

Ohiopyle State Park

Wasserratten sind im Ohiopyle State Park genau in ihrem Element! Das in den Laurel Highlands gelegene Gebiet zählt zu den größten Naturparks in Pennsylvania. Ohiopyle State ist äußerst beliebt für Wildwasser-Rafting und Kajakfahren auf dem Youghiogheny River. Zudem verlaufen durch den Park unzählige Wanderwege.

Die beiden Hauptattraktionen in Ohiopyle sind die Cucumber Falls, ein malerischer Wasserfall, und die natürlichen Wasserrutschen am Meadow Run. Auf der Ferncliff-Halbinsel mit ihrem einzigartigen Lebensraum siehst du Blumen und andere Pflanzen, die sonst nirgendwo sonst in der Region zu finden sind.

Geschichte erleben in Pennsylvania

Pennsylvania war nach Delaware der 2. US-Bundesstaat, der seine Unabhängigkeit von der britischen Krone erklärt hat. Und auch im amerikanischen Bürgerkrieg spielte Pennsylvania eine zentrale Rolle. Heute kannst du an vielen spannenden Orten der Geschichte der Vereinigten Staaten auf die Spur gehen.

Independence National Historical Park

Der National Historical Park zählt zu den Top-Touristenattraktionen in Philadelphia. In mehr als einem Dutzend Gebäude findest du hier Ausstellungen zur Geschichte der Vereinigten Staaten.

Begib dich vom zentralen Independence Square aus in die Independence Hall, in der die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der USA unterschrieben wurden.

Im Liberty Bell Center kannst du die berühmte „Freiheitsglocke” sehen, die am 8. Juli 1776 während der Unterzeichnung der Declaration of Independence geläutet wurde.

Valley Forge National Historical Park

Während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges verbrachte George Washington mit seiner Armee den Winter 1777/78 im Lager von Valley Forge rund 35 km nordwestlich von Philadelphia.

Heute kannst du in der Gedenkstätte Valley Forge National Historical Park an interaktiven Living-History-Erlebnissen teilnehmen, zur 10-Meilen-Lager-Tour aufbrechen und die Hütten der Muhlenberg-Brigade und des Artillerieparks erkunden. Außerdem umfasst der Park mehr als 32 Meilen Wander- und Radwege.

Gettysburg National Military Park

Der Gettysburg National Military Park erinnert an eine der grausamsten Schlachten des amerikanischen Bürgerkriegs, die Schlacht von Gettysburg. Geführte Wanderungen bringen dich zu dem ehemaligen Schlachtfeld.

Zudem finden regelmäßig weitere Events und Aktivitäten statt, die einen Einblick in alle Ereignisse rund um die Schlacht geben.

Flight 93 National Memorial Park

Am 11. September 2001 stürzte United Airlines-Flug 93 auf ein Feld nahe Shanksville, Pennsylvania. Daran erinnert heute die Gedenkstätte Flight 93 National Memorial. Der Park verfügt über ein großes Besucherzentrum, das die Ereignisse des 11. Septembers beleuchtet und die heldenhaften Taten der Passagiere des Fluges 93 beschreibt. Der Overlook-Bereich bietet einen weiten Blick auf die Absturzstelle.

Top 10 Sightseeing-Highlights Pennsylvania

In Pennsylvania kommen Gegenwart und Vergangenheit zusammen. Für das Beste aus beiden solltest du diese Top-Highlights von Pennsylvania auf deiner Reiseliste ganz nach oben setzen:

  • Philadelphia Museum of Art
  • Liberty Bell
  • Hersheypark
  • Fallingwater
  • Independence National Historical Park
  • Longwood Gardens
  • Philadelphia Zoo
  • Eastern State Penitentiary
  • Reading Terminal Market
  • Gettysburg National Military Park

Städtereisen in Pennsylvania

Nicht verpassen solltest du Pennsylvanias zwei große Metropolen: Philadelphia im Osten und Pittsburgh im Westen. Aber auch die Hauptstadt Harrisburg und der ganz im Norden gelegene Ort Erie sind es wert, auf deiner Must-See-Liste zu landen.

Booking.com

City Highlights Philadelphia

Um die Stadt Philadelphia am Delaware River hat sich die fünftgrößte urbane Region in den USA gebildet. Die wunderschöne Skyline der Stadt bildet eine faszinierende Mischung aus modernen Wolkenkratzern und nostalgischen Gebäuden wie der Philadelphia City Hall.

Philadelphia ist außerdem ein Ort voller Geschichte: Hier wurde die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterschrieben und zeitweise war die größte Metropole Pennsylvanias sogar die Hauptstadt der USA.

Diese City Highlights solltest du in Philadelphia sehen:

  • Philadelphia Museum of Art
  • Liberty Bell
  • Independence National Historical Park
  • Philadelphia Zoo
  • Eastern State Penitentiary

City Highlights Pittsburgh

Im Westen von Pennsylvania liegt die Stadt Pittsburgh an der Stelle, wo Allegheny River und Monongahela River zusammentreffen und den Ohio River bilden.

Das einstige Zentrum der Stahlindustrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer lebenswerten und quirligen Stadt entwickelt, in der du über 446 Brücken überqueren und entlang faszinierender Gebäude wie der 42-stöckigen Cathedral of Learning (die höchste Universität in den USA!) spazieren kannst.

Diese City Highlights solltest du in Pittsburgh sehen:

  • Andy Warhol Museum
  • Pittsburgh Zoo & PPG Aquarium
  • Phipps Conservatory and Botanical Gardens
  • Point State
  • Park Kennywood

City Highlights Harrisburg

Harrisburg ist zwar nur die zehntgrößte Stadt in Pennsylvania, aber voller kultureller und geschichtlicher Highlights. So kannst du in der Stadt am Ostufer des Susquehanna River z. B. das State Capitol von Pennsylvania mit seiner markanten grünen Kuppel und eine Vielzahl an interessanten Museen besichtigen.

Diese City Highlights solltest du in Harrisburg sehen:

  • Pennsylvania State Capitol Complex
  • City Island
  • The State Museum of Pennsylvania
  • The National Civil War Museum
  • Susquehanna Art Museum

City Highlights Erie

Erie ist die einzige größere Stadt in Pennsylvania, die über eine Küste verfügt, und zwar die des Eriesees, der die Grenze zu Kanada bildet.

Vor allem im Sommer ist Erie ein beliebtes Reiseziel: Hier kannst du zu einer Bootstour auf dem See aufbrechen, dich im Presque Isle State Park oder Waldameer Park erholen oder die Museumsvielfalt der Stadt erkunden.

Diese City Highlights solltest du in Erie sehen:

  • Bicentennial Tower
  • Erie Zoo
  • Erie Art
  • Erie Maritime Museum
  • Flagship Niagara League

Instagram-Hotspots Pennsylvania

Bist du auch wirklich dort gewesen? Damit du deine Freunde und Bekannten mit deinen Reiseerlebnissen so richtig beeindrucken kannst, brauchst du die richtige Kulisse für deine Instagram-Posts. Wir haben die perfekten Orte für effektvolle Fotos gefunden!

Unsere Top 5 Instagram-Hotspots in Pennsylvania:

  • Pittsburgh Duquesne Incline
  • Cherry Springs
  • Pittsburgh Ohio River
  • Rocky steps
  • Rocky statue

Kulinarische Highlights Pennsylvania

Pennsylvania ist bekannt als die „Snack-Hochburg” der Vereinigten Staaten. Zahlreiche Hersteller von süßen oder salzigen Leckerbissen haben hier ihre Firmenzentrale. Wenn du in Pennsylvania bist, probiere unbedingt:

  • Salzbrezeln von Sturgis Pretzel
  • Schokolade von Hershey
  • Kartoffelchips von Utz Quality Foods oder Wise Foods
  • Marshmallow Peeps

Aus Pittsburgh stammt außerdem der Tomatenketchup von Heinz.

Beliebte Gerichte sind Pasteten, z. B. Chicken Potpie, Ham Potpie oder Shoofly Pie.

Fun Facts Pennsylvania

Damit du bei deiner Reise nach Pennsylvania unter den Einheimischen nicht auffällst, solltest du diese interessanten Fakten über den 2. US-Bundesstaat unbedingt kennen:

  • Der Name Pennsylvania lässt sich mit „Waldland von Penn“ (Penn’s Wood) übersetzen. Der Begriff setzt sich zusammen aus „Silva“, dem lateinischen Wort für Wald und dem Namen des Politikers William Penn, der einer der ersten bedeutenden Persönlichkeiten des Bundesstaates war.
  • Pennsylvanias Spitzname Keystone State nimmt Bezug auf den Schlussstein, dem zentralen keilförmigen Stein in der Mitte eines Torbogens. Der Staat erhielt den Namen, da er zur Zeit der ersten Kolonien auf amerikanischem Boden genau in der Mitte von ihnen lag.
  • Pennsylvania ist der US-Bundesstaat mit den meisten Amish, einer Bevölkerungsgruppe, die einen ländlichen Lebensstil ohne Autos, Elektrizität und anderen „Annehmlichkeiten” des modernen Lebens pflegt. 2020 gab es rund 81.500 Amish in Pennsylvania, das sind 23,6% der Amish-Bevölkerung der USA.
  • In der Kleinstadt Punxsutawney findet jedes Jahr der Murmeltiertag (Groundhog Day) statt, an dem ein Waldmurmeltier namens Phil das Ende des Winters prophezeien soll. Internationale Bekanntheit erlangte der Ort 1993 durch den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier”.
  • Die Treppe, auf der Sylvester Stallone alias Rocky Balboa im gleichnamigen Film während seiner Trainings-Sessions 72 Stufen hochgejoggt ist, gehört zum Philadelphia Museum of Art. Am Fuße der Treppe wurde in den 1980er Jahren eine Bronzestatue aufgestellt, die den Helden der „Rocky“-Filme in Siegerpose zeigt.
  • Kennett Square gilt als die Pilzhauptstadt der Welt. Hier werden jedes Jahr eine Million Pfund Pilze geerntet.

Auswandern nach Pennsylvania

Pennsylvania gefällt dir so sehr, dass du dir vorstellen kannst, für immer dort zu bleiben? Die folgenden Informationen rund um das Arbeiten und Leben im Keystone State werden dir nützlich sein, wenn du vor hast, in die USA auszuwandern.

Arbeiten in Pennsylvania

Früher war Pennsylvania ein Zentrum der Stahlindustrie. Heute haben sich aber vor allem die Städte Pittsburgh und Philadelphia zu lebendigen und lebenswerten Metropolen gewandelt, in denen du alle Arten von Jobs finden kannst.

50 der 500 größten US-Firmen haben ihren Sitz in Pennsylvania, darunter U.S. Steel, PPG Industries, and H.J. Heinz, The Hershey Company und GE Transportation. Philadelphia ist zudem ein Zentrum der Banken- und Finanzwelt.

Wie überall in den USA ebnet ein höherer Bildungsabschluss den Weg zu einer gut bezahlten Arbeitsstelle.

Leben in Pennsylvania

Laut Cost of Living Index entsprechen die allgemeinen Lebenshaltungskosten in Pennsylvania in etwa dem amerikanischen Durchschnitt. So auch in Philadelphia: Hier musst du lediglich mit höheren Ausgaben im Bereich Transport rechnen.

Der Cost of Living Index von Pittsburgh dagegen liegt dank vergleichsweise günstiger Mieten sogar rund 10 % unter dem US-Durchschnitt.

Mit einer Green Card nach Pennsylvania

Ach, wie schön wäre es doch, in Pennsylvania bleiben zu können! Da es im Allgemeinen aber leider relativ schwer ist, ein Arbeitsvisum für die USA zu erhalten, empfehlen wir dir die Green Card Lottery. Sie bietet dir ausgezeichnete Chancen, eine von jährlich 55.000 Green Cards für die USA zu gewinnen.

Green Card CheckDarfst du teilnehmen?