ESTA: Ohne Visum in die USA

Seit es ESTA gibt, sind Reisen in die USA viel einfacher geworden. Du benötigst für deinen Trip in die Staaten jetzt nicht mehr zwingend ein Visum. Allerdings musst du für eine ESTA-Reisegenehmigung bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Was ist ESTA?

Wenn du einen Fuß in die USA setzen willst, aber weder eine Green Card noch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, dann ist die praktische ESTA-Genehmigung immer deine erste Wahl.

Der Begriff ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorization”. Hierbei handelt es sich um ein computerbasiertes System für Reisen in die USA. Personen aus den 39 teilnehmenden Ländern des „Visa Waiver Program" können mithilfe dieses Systems in die USA reisen, ohne ein US-Visum beantragen zu müssen.

Visa Waiver Program
Zu den 39 am Programm teilnehmenden Ländern gehören Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Japan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Polen, Republik Korea, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Singapur, Spanien, Taiwan, Tschechische Republik und Ungarn.

Die Vorteile von ESTA

Urlaubsreisen, die bis zu 90 Tagen dauern, sind seit der Einführung von ESTA im Jahr 2008 mit weniger Aufwand verbunden. Im Gegensatz zu den 150 € für ein Visum musst du nun nur noch knapp 40 € (oder 14 $, wenn du auf alle Sicherheiten und die Geld-zurück-Garantie verzichtest) in deine Reisegenehmigung investieren.

Was ESTA außerdem viel komfortabler macht, sind die kurzen Wartezeiten: Statt 15 Tagen und länger für ein Visum sind es jetzt nur noch 72 Stunden. Auch der für ein Visum notwendige Interviewtermin in der US-Botschaft oder dem Konsulat entfällt beim ESTA-Antrag.

Tipp
Deine maximal 90-tägige ESTA-Reise in die USA darfst du innerhalb des 2-jährigen Gültigkeitszeitraums beliebig oft wiederholen. Achte jedoch auf ausreichend große Abstände zwischen den Reisen, damit bei den US-Grenzbeamten nicht der Verdacht aufkommt, du würdest eine Einwanderung planen. Sonst kann es mit deiner ESTA-Reisefreiheit schnell vorbei sein.

Wer kann ein ESTA beantragen?

Ein ESTA bekommst du nur unter bestimmten Voraussetzungen. Abgesehen von deiner persönlichen ESTA-Tauglichkeit (siehe ESTA-Voraussetzungen) spielt dabei vor allem der Zweck deiner Reise eine Rolle.

Mit ESTA darfst du:

  • Urlaub in den USA machen
  • an privaten Veranstaltungen oder Wettbewerben teilnehmen
  • Business-Partner für Beratungen oder Verhandlungen treffen
  • an Konferenzen oder Freizeitstudiengängen und Schulungen teilnehmen (es sei denn, sie werden offiziell auf dein Studium angerechnet)
  • dich in den USA ärztlich behandeln lassen
  • die USA auf dem Weg in ein anderes Land durchqueren (Transfer)

Für alle anderen Reisezwecke wie z. B. das Arbeiten in den USA, ein Studium, einen Schulbesuch, ein Praktikum oder einen privaten USA-Aufenthalt über 90 Tagen musst du ein US-Visum beantragen.

ESTA Voraussetzungen

Zusätzlich zum Zweck deiner USA-Reise (privat oder kurzer geschäftlicher Anlass) gibt es noch weitere Voraussetzungen für eine ESTA-Reisegenehmigung. Diese beziehen sich neben der Staatsbürgerschaft in einem der Visa-Waiver-Länder auch auf bestimmte Ereignisse in deinem Lebenslauf.

Die Durchleuchtung deiner Person durch die US-Regierung soll die innere Sicherheit der USA gewährleisten. Deshalb ist eine Ablehnung deines ESTA-Antrags auch sehr wahrscheinlich, wenn du eine der neun (teils sehr persönlichen) Fragen zu deiner Gesundheit, vergangenen Kriminaldelikten, illegalen USA-Aufenthalten oder Reisen in „kritische” Länder mit „ja” beantwortest.

Trotzdem solltest du in deinem ESTA-Antrag immer wahrheitsgemäß antworten, da du bei Falschangaben (und dummerweise auch bei versehentlichen Fehlern) ausnahmslos und auf Lebenszeit vom ESTA-Verfahren ausgeschlossen wirst.

ESTA beantragen

Für das Ausfüllen des ESTA-Antrags wirst du maximal 15 Minuten brauchen. Halte dafür die folgenden Daten bereit:

  • deinen gültigen biometrischen Reisepass (E-Pass)
  • eine gültige E-Mail-Adresse
  • deine erste Übernachtungsadresse in den USA (falls es sich nicht um einen Transfer handelt)
  • die Kontaktdaten deines Arbeitgebers (falls vorhanden)
  • eine Übersicht deiner Social Media Profile (falls vorhanden)
  • Notfallkontaktdaten (z. B. ein Elternteil oder ein Freund)

Spätestens 72 Stunden nach dem Abschicken des Antrags kannst du die Entscheidung auf der Webseite der U.S. Customs and Border Protection abrufen. Alternativ bekommst eine E-Mail von deinem ESTA-Online-Dienstleister, falls du dich für zusätzliche Sicherheitsoptionen entschieden hast.

Keine Panik: Sollte dein Antrag abgelehnt werden, geht die Welt nicht unter. Du kannst dann immer noch ein US-Visum beantragen. Das Risiko einer ESTA-Ablehnung kannst und solltest du dennoch minimieren, indem du keine Fehler im Antrag machst und immer bei der Wahrheit bleibst.

Du bist dir bei manchen Fragen unsicher? Dann lasse dich vorsichtshalber von einem ESTA-Experten beraten.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Wann muss ich den ESTA-Antrag stellen?

Beantrage dein ESTA am besten schon zu Beginn deiner Reiseplanung, um ganz sicher zu sein. In der Regel benötigen die US-Behörden aber nur 72 Stunden, um einen ESTA-Antrag zu genehmigen.

Was kostet ein ESTA-Antrag?

Beim US-Heimatschutzministerium kostet die ESTA-Reisegenehmigung ohne Garantien oder Hilfestellungen 14 $ pro Person.

Für ein wenig mehr Geld (insgesamt ca. 40 €) kannst du dein ESTA von einem Experten beantragen lassen, um eine Ablehnung und Sperrung wegen Formfehlern oder technischer und organisatorischer Schwierigkeiten zu verhindern.

Hast du deinen Koffer schon gepackt? Dann wünschen wir dir jetzt einen tolle USA-Reise!

ESTA beantragen: Mit oder ohne Agentur?

Im ESTA-Verfahren kannst du dir Hilfe von einer Agentur holen. Diese ist vor allem dafür verantwortlich, dass dein Antrag nicht abgelehnt wird und schützt dich vor einer lebenslangen ESTA-Sperre. Die Vorteile im Überblick:

ESTA-Prozess ohne Agentur mit Agentur
Formular ausfüllen Webseite mit technischen und inhaltlichen Hürden Vereinfachte Dateneingabe, gut erklärt
Persönlicher Ansprechpartner Nicht vorhanden Deutschsprachiges Team aus ESTA-Experten
Sorgfältige Antragsprüfung Nicht vorhanden Sorgfältige Prüfung, Rückfragen zu kritischen oder unklaren Eingaben möglich
Nachträgliche Änderung von Eingaben Nicht möglich Im Kundenkonto oder gemeinsam mit dem Kundensupport
Angefangene Anträge Automatische Lösung nach 7 Tagen Werden aufbewahrt, bis der Antrag vollständig ist
Reisedokumente Werden nicht zur Verfügung gestellt ESTA-Bestätigung für die Reiseunterlagen per E-Mail
Geld-zurück-Garantie Nicht vorhanden Vorhanden
Erinnerungsservice bei Fristablauf< Nicht vorhanden Vorhanden
Preis 12 € (14 $) Ab 39 €
Zahlungsmethoden Kreditkarte, PayPal Kreditkarte, PayPal, Giropay, Apple Pay, EPS, Sofort


Wenn du dich für die ESTA-Services auf esta-online.org entscheidest, dann kümmern sich dort die US-Reise- und Auswandererberater von The American Dream um dein Anliegen.

The American Dream hilft seit 25 Jahren Menschen auf ihrem Weg in die USA. Im Rahmen der Green Card Lottery sowie im ESTA-Verfahren macht das Team aus staatlich zugelassenen Beratern jedes Jahr tausende von amerikanischen Träumen wahr.

Hierbei kümmern sich die USA-Berater um alle Aufgaben rund um Antragstellung und Abwicklung von Visa und Reisegenehmigungen und verschaffen Reisenden und US-Auswanderern so wichtige Vorteile gegenüber anderen Antragstellern.

Hast du deinen Koffer schon gepackt? Dann wünschen wir dir jetzt einen tolle USA-Reise!