Delaware

Delaware

Delaware wird auch "The First State" genannt, denn er war der erste der ursprünglich 13 Bundesstaaten nach der Unterzeichnung der amerikanischen Verfassung am 7. Dezember 1787.

Benannt ist der Bundesstaat nach dem Delaware River und der Delaware Bay. Diese wurden wiederum nach dem 3. Baron De La Warr, auch bekannt als Thomas West, benannt. Die Hauptstadt Delawares ist Dover, gefolgt von den wichtigsten Städten Wilmington, Newark, Milford und Elsmere. Die weiten Strände Delawares sind Anziehungspunkt für viele Touristen und Einheimische. Schon im 16. Jahrhundert gelangten Spanier und Portugiesen an die Küsten des heutigen Delawares. 

Unter der Führung des Kapitäns David Pietersen de Vries errichtete die erste Handelsgesellschaft nach 1631 einen niederländischen Handelsposten als "Zwaandael", das heutige Lewes. Das Fort Christiana, erreichtet im Jahre 1638, war nicht nur die erste dauerhafte Siedlung Delawares, sondern ganz Nordamerikas. Errichtet wurde sie durch eine schwedische Expeditionsgruppe unter der Führung des Kapitäns Peter Minuit. Am 7. Dezember 1787 ratifizierte Delaware während einer Zeremonie in Dover als erster der 13 Kolonien die neue amerikanische Verfassung.

Erfolgreichster Bundesstaat der USA

Seit Jahren ist Daleware der wirtschaftlich erfolgreichste Bundesstaat in den USA. Durch die steuerlich günstigen Bedingungen für Holdinggesellschaften, lassen sich große Firmen in hier registrieren. Infolge des Delaware-Effekts ist Delaware bekannt als Sitz von ca. 620.000 Briefkastenfirmen, darunter zahlreichen großen Konzernen. Auch kann man Delaware als Steuerparadies bezeichnen: Es ist, vergleichbar mit Liechtenstein, möglich, anonym Unternehmen zu gründen. Ein Grundkapital ist nicht notwendig, da der Vorstand aus nur einer Person bestehen braucht. Ein weiterer Vorteil ist, dass Vorstandssitzungen nicht in Delaware abgehalten werden müssen und es keine Publizitätspflicht gibt.

An landwirtschaftlichen Produkten erzeugt Delaware vor allem Geflügel, Sojabohnen, Molkereiprodukte, Gerste, Gurken und Weizen.

Mehr über Delaware erfahren Sie unter:

www.delaware.gov

Zurück