New Mexico

In New Mexico scheinen nicht nur die Landschaften wie von einer anderen Welt zu sein: Folge uns in das überirdisch schöne Land of Enchantment in Amerikas Süden und lüfte die Geheimnisse dieses besonderen US-Bundesstaates.

Steckbrief New Mexico

Hauptstadt: Santa Fe
Fläche: ca. 315.000 km²
Einwohner: ca. 2,1 Millionen
Lage: im Südwesten der USA
Spitzname: Land of Enchantment
Staatstier: Rennkuckuck (Roadrunner), Schwarzbär
Zeitzone: UTC -7 Stunden (Moutain)

New Mexico: Lage & Bevölkerung

Der Binnenstaat New Mexico hat Grenzen zu Colorado im Norden, Oklahoma im Nordosten, Texas im Osten und Arizona im Westen. Der Four Corners Point im Nordwesten berührt zudem das Staatsgebiet von Utah. Südlich von New Mexico befindet sich das Nachbarland Mexiko. Mit nur rund 2,1 Millionen Einwohnern verteilt auf eine Fläche von etwa 315.000 km² hast du in New Mexiko vor allem eines: viel Platz.

Hispanics und Latinos stellen fast die Hälfte aller Einwohner (49,3 %), womit New Mexico den höchsten Anteil an Menschen hispanischer Abstammung unter allen US-Bundesstaaten aufweist. Weitere große Bevölkerungsgruppen in New Mexico sind Weiße (ca. 27 %) sowie Native Americans (ca. 11 %), hauptsächlich Angehörige der Pueblo-Kultur (z. B. Hopi, Acoma, Taos).

Die größten Städte in New Mexico

Städte und dichter besiedelte Regionen findest du in New Mexico hauptsächlich entlang des Rio Grande. Gemessen an ihrer Einwohnerzahl, sind diese Städte New Mexicos Top fünf:

Stadt Einwohner
Albuquerque 559.000
Las Cruces 102.000
Rio Rancho 96.000
Santa Fe 84.000
Roswell 48.000

 

Übrigens
Die Stadt Las Vegas in San Miguel County ist Heimat von rund 27.000 Einwohnern und wurde bereits 70 Jahre vor ihrer berühmten Namensvetterin in Nevada gegründet.

Natur und Klima

Das überwiegend gebirgige New Mexico ist mit einer durchschnittlichen Höhe von 1.735 m der vierthöchste US-Bundesstaat nach Colorado, Wyoming und Utah. Im Norden des Staates erheben sich die Sangre de Cristo Mountains, die den südlichen Teil der Rocky Mountains bilden. Hier findest du auch Mount Wheeler (4.011 m), die höchste Erhebung im Bundesstaat.

Der Süden und Westen sind übersät von Tafelbergen und Gebirgen, vor allem von den Sacramento Mountains. Im Osten befindet sich die riesige Hochebene Llano Estacado, im Nordwesten die Colorado-Hochebene. Entlang einer Nord-Süd-Achse teilt das breite Tal des Rio Grande (Rio Grande Rift) New Mexico in zwei Hälften.

Die größte Vegetationszone New Mexikos ist die obere Sonoran-Zone, die durch Präriegräser, niedrige Pinien und Wacholderbüsche geprägt ist. Im Nordwesten liegt die Hochwüste des Colorado-Plateaus, wo an den salz- und selenhaltigen Boden angepasste Pflanzen wie Salbei, Schattenmorellen und Grauholz wachsen. Der im Osten gelegene Llano Estacado besteht aus Prärie mit blauen Gräsern und ist ein idealer Lebensraum für Bisonherden. Im Süden befindet sich die Chihuahuan-Wüste mit ihren strauchartigen Kreosotbäumen und viele Quadratkilometer Weideland erstrecken sich an den südlichen Abschnitten des Rio Grande.

Die unterschiedlichen Vegetationszonen New Mexicos sind Heimat für eine vielfältige Fauna, in der unter anderem Schwarzbären, Pumas, Elche, Kojoten, Stachelschweine und Antilopen leben. In weniger bergigen Höhenlagen ist zudem der Roadrunner, New Mexicos Staatsvogel, zu Hause.

New Mexico zählt zu den wärmsten Regionen in den USA. Aufgrund der Lage im Süden der Staaten bzw. auf der windabgewandten Seite der Rocky Mountains herrscht ein sehr trockenes Steppenklima, das vor allem im Sommer sehr heiße Temperaturen mit sich bringt. In den Wintermonaten kann es jedoch in Höhenlagen im Norden des Bundesstaates auch frostig kalt werden.

Ein klarer Himmel kombiniert mit relativer Abgeschiedenheit macht New Mexico zum perfekten Standort für große astronomische Observatorien, z. B. das Very Large Array (VLA) oder das Apache Point Observatory (APO).

Beste Reisezeit für New Mexico

Am schönsten ist eine Reise nach New Mexico von Mai bis September. Dann herrschen angenehm warme Durchschnittstemperaturen jenseits der 20°C-Marke und es gibt nur sehr wenig Niederschlag.

New Mexico im Sommer

New Mexicos Sommer ist vollgestopft mit Musik-Festivals jeglicher Stilrichtungen. Aber auch Yoga-Festivals haben ihren festen Platz im sommerlichen Eventkalender des Steppenstaates. Und auf dem Hatch Valley Chile Festival Ende August dreht sich alles um die scharfen Schoten, die in New Mexicos regionaler Küche unverzichtbar sind (aber dazu später mehr).

New Mexico im Herbst

Die Albuquerque International Balloon Fiesta Anfang Oktober solltest du wir ganz dick im Kalender markieren. Das Farbspektakel aus Hunderten Heißluftballons vor einem klaren Himmel wird dir den Atem rauben. Eine Kombination aus Musik und Ballons kannst du auf dem White Sands Balloon and Music Festival im September genießen.

Anreise nach New Mexico

Der einzige bedeutende Flughafen im Bundesstaat New Mexico ist der Albuquerque International Sunport (ABQ), an dem jährlich fast 5,3 Millionen Passagiere abfliegen oder landen.

Eine Verbindung von Europa, z. B. London Heathrow, nach Albuquerque beinhaltet in der Regel einen Zwischenstopp, meist in Los Angeles oder Atlanta. Flüge bekommst du unter anderem bei Virgin Atlantic, Finnair oder British Airways.

Ab Paris gelangst du auch mit einem Zwischenstopp ans Ziel. Deine Reiseroute führt dich dabei mit British Airways, American Airlines oder Lufthansa über Dallas, Chicago oder Newark. Japan Airlines oder United Airlines fliegen dich mit einem Stopp in Los Angeles, San Francisco, Seattle oder Chicago nach Albuquerque.

Plane für für deinen Hin- und Rückflug zwischen London und Albuquerque etwa 900 € bis 1.000 € ein. Etwas günstiger sind Flugreisen ab Paris - Charles de Gaulle bei einem Preis von rund 800 €. Verbindungen ab Tokio kosten zwischen 1.000 € und 1.400 €.

Einreisegenehmigung New Mexico

Nicht vergessen: Wenn du kein US-Bürger oder Green Card-Inhaber bist, benötigst du zur Einreise nach New Mexico ein Visum oder ESTA.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen in New Mexico

Der Albuquerque International Sunport befindet sich rund 5 km südöstlich der Stadt. Du hast folgende Transfer-Möglichkeiten, um zu deiner Unterkunft zu gelangen:

Öffentlicher Nahverkehr ab Flughafen Albuquerque

Der öffentliche Nahverkehr in Albuquerque besteht aus den Buslinien von ABQ Ride. Mit den Buslinien 250 und 50 gelangst du vom Albuquerque International Sunport in die Innenstadt. Die Haltestelle befindet sich befindet sich auf der unteren Ebene des Flughafens in der Busbucht „E”.

Shuttle ab Flughafen Albuquerque

Verschiedene Firmen bieten einen Shuttle-Service nach Albuquerque, aber auch nach Santa Fe, Los Alamos oder Taos. Du findest die Shuttles auf der 1. Ebene des Flughafengebäudes.

Taxi ab Flughafen Albuquerque

Fünf Taxifirmen warten am Albuquerque International Sunport darauf, dich zu deiner Unterkunft zu bringen. Du findest sie ebenfalls auf der 1. Ebene des Flughafengebäudes.

Nationalparks und Naturwunder in New Mexico

Wenn du New Mexicos außergewöhnliche Landschaften erblickst, wirst du dir vorkommen wie in einer anderen Welt. Ganz nach oben auf deine Reiseliste gehören die folgenden fünf Naturhighlights des Land of Enchantment.

Carlsbad Caverns Nationalpark

New Mexicos einzigen Nationalpark, Carlsbad Caverns, findest du in den Rocky Mountains im Norden des Bundesstaates. Das riesige Netz an Höhlen und Canyons beeindruckt vor allem durch seine Länge von 350 km. In der unterirdischen Welt der Höhlen warten zahllose Felsformationen, 17 Fledermausarten und über 119 Kalksteinhöhlen, darunter der besonders imposante Big Room, auf deine Entdeckung.

Tipp: Nimm während der Sommermonate an einer Vollmondwanderung auf einem Wüstenpfad teil und lasse dir von einem Park Ranger alles über die Tierwelt in und um die Höhlen erklären.

Valles Caldera National Preserve

Kaum einer würde vermuten, dass er sich mitten in einem Vulkan befindet, wenn er auf den Grasländern in der Valles Caldera steht. Doch vor rund 1,25 Millionen Jahren kollabierte hier in einer Supervulkan-Eruption die Erde auf einer Länge von rund 21 km!
Heute besteht für dich allerdings keine Gefahr mehr. Die Valles Caldera ist bekannt für weitläufige Hochgebirgstäler, große Elchherden und das Bandelier National Monument, eine gut erhaltene historische Stätte der Pueblo.

White Sands National Monument

In der Nähe der Stadt Las Cruces, am nördlichen Ende der Chihuahuan-Wüste, erstrecken sich die strahlend weißen Weiten des White Sands National Monument. Das größte Gipsdünenfeld der Welt befindet sich auf einer Höhe von rund 3.900 bis 4.100 m und erstreckt sich über rund 300 km². Übrigens: Auch wenn dieses Naturwunder auf den ersten Blick ruhig wirkt – die Dünen zählen zu den aktivsten weltweit und bewegen sich etwa 9 m pro Jahr!

Shiprock Peak

Die Silhouette des markanten, Shiprock Peak ist in alle Richtungen bereits aus einer Entfernung von 80 km erkennbar. Der 482 m hohe Koloss entstand als Überrest eines erodierten Vulkanschlots und erhielt seinen Namen wegen der optischen Ähnlichkeit zu einem Klipper-Schiff. Für die Navajo-Indianer ist er ein heiliger Berg, weshalb er ohne eine Genehmigung nicht bestiegen werden darf.

Bisti Badlands

In den Bisti Badlands im trockenen Nordwesten von New Mexico wirst du dir vorkommen, als stündest du auf einem anderen Planeten. Die eigenartig geformten Pilze aus buntem Sandstein und Schiefer, genannt „Hoodoos”, zählen zu den außergewöhnlichsten Felsformationen der USA. Sie sind die Überreste eines Sumpfes, der sich vor Millionen Jahren auf dem Gebiet erstreckte und bieten heute ein überirdisch schönes Naturschauspiel.

Top 10 Sightseeing-Highlights New Mexico

Die folgenden Orte in New Mexico sind ein Must-See und sollten unbedingt mit auf deine Reiseliste:

  • Carlsbad Caverns Nationalpark
  • White Sands National Monument
  • Chaco Culture National Historical Park
  • Bandelier National Monument
  • Petroglyph National Monument
  • Georgia O’Keeffe Museum
  • Continental Divide Trail
  • Gila Cliff Dwellings National Monument
  • Aztec Ruins National Monument
  • Cumbres and Toltec Scenic Railroad

Städtereisen in New Mexico

New Mexico ist voller faszinierender Orte. Das sind die Top City Highlights für deine Städtereise durch das Land of Enchantment:

Booking.com

City Highlights Santa Fe

Wenn du ein Kunstliebhaber bist oder dich für die Geschichte amerikanischer Ureinwohner, insbesondere die Pueblo-Kultur, interessierst, wirst du in Santa Fe voll auf deine Kosten kommen.

Begib dich auf eine Erkundungstour durch die vielen faszinierenden Museen der Stadt, in denen du alles über die lange Geschichte von New Mexicos Hauptstadt erfahren und beeindruckende Gemälde bewundern kannst.

Wenn du im Anschluss Appetit auf ein feuriges Chili oder Burritos verspürst, findest du in Santa Fes ausgezeichneter Restaurantszene eine reiche Auswahl an Gaumenfreuden.

Diese City Highlights warten in Santa Fe auf dich:

  • Georgia O’Keeffe Museum
  • Museum of International Folk Art
  • Meow Wolf Santa Fe
  • New Mexico Museum of Art
  • The Cathedral Basilica of St. Francis of Assisi

City Highlights Albuquerque

Mitten durch Albuquerque, die größte Stadt in New Mexico, verlief einst die legendäre Route 66. Heute schlägt in der schnell wachsenden, lebendigen Metropolregion das wirtschaftliche und kulturelle Herz von New Mexico.

Die Stadt bietet dir viele spannende Museen und Outdoor-Aktivitäten. Auch Touren zur Valles Caldera starten hier. Den Abend solltest du in Nob Hill ausklingen lassen: Nirgendwo sonst kannst du dich in Albuquerque so gut unter die Einheimischen mischen wie in den vielen hervorragenden Restaurants und Bars in diesem Stadtviertel.

Lass dich von diesen Highlights in Albuquerque inspirieren:

  • Petroglyph National Monument
  • Sandia Peak Tramway
  • New Mexico Museum of Natural History and Science
  • Albuquerque Museum
  • ABQ BioPark

City Highlights Roswell

Die Kleinstadt im Südosten New Mexicos genießt außerweltlichen Ruhm: Der Hype um den angeblichen UFO-Absturz am 14. Juli 1947 zieht bis heute viele Touristen nach Roswell. Fliegende Untertassen und kleine grüne Männchen begegnen dir deshalb nicht nur im städtischen UFO-Museum, sondern quasi an jeder Ecke.

Wenn das noch nicht genug ist, solltest du eine der geführten Touren zur vermeintlichen Raumschiff-Absturzstelle buchen. Noch übersinnlicher wird es Ende Juli, wenn die Stadt ihr alljährliches UFO-Festival „AlienFest” veranstaltet.

Diese City Highlights warten in Roswell auf dich:

  • International UFO Museum and Research Center and Gift Shop
  • Roswell Museum & Art Center
  • Bitter Lake National Wildlife Refuge
  • The Anderson Museum of Contemporary Art
  • Spring River Park & Zoo

City Highlights Taos

Taos, das in malerischer Lage mitten in den Sangre de Cristo Mountains liegt, ist als eine der schönsten Bergstädte der Welt bekannt. Schon Künstler wie Georgia O'Keeffe oder Ansel Adams kamen in die Stadt, um sich von ihrer Geschichte, Kultur und historischen Architektur inspirieren zu lassen.

Bis heute ist Taos mit seinen zahlreichen Museen sowie der Lehmziegel-Siedlung Taos Pueblo ein Paradies für Künstler und Kulturinteressierte. Nahe der Stadt liegen vier Skigebiete, die Taos im Winter zu einem beliebten Ausgangspunkt für Skifahrer machen.

 

Lass dich von diesen Highlights in Taos inspirieren:

  • Harwood Museum of Art
  • Taos Art Museum at Fechin House
  • Millicent Rogers Museum
  • Taos Plaza
  • Kit Carson Home and Museum

Roadtrip in New Mexico

Neben faszinierender Natur und interessanten Städten hält New Mexico auch eine Reihe an kulturellen und geschichtlichen Highlights für dich bereit.

Bandelier National Monument

Das Bandelier National Monument auf dem Pajarito-Plateau in der Nähe von Los Alamos ist ein beeindruckendes Zeugnis der Pueblo-Kultur, die zwischen 1150 und 1600 hier lebte. Versteckt in der Wildnis der Jemez Mountains findest du innerhalb des Frijoles Canyon mehrere Pueblo-Häuser, Kivas (Zeremonialbauten) und Petroglyphen.

Taos Pueblo

Nur wenige Fahrminuten außerhalb der Stadt Taos erhebt sich die 1.000 Jahre alte Lehmziegelstadt Taos Pueblo aus dem Wüstenboden. Die im traditionellen Pueblo-Stil der Ureinwohner New Mexicos erbaute Siedlung ist bis heute bewohnt und seit 1992 UNESCO-Weltkulturerbe.

Santa Fe National Historic Trail

Die historische Handelsroute Santa Fe Trail verband vor dem Bau der Eisenbahn die dicht besiedelten Gebiete am Missouri River mit der Prärie New Mexicos. Heute gilt der 1.937 km lange Santa Fe National Historic Trail als einer der interessantesten Fernwanderwege Amerikas. Reist du entlang des Trails, kommst du vorbei an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten wie dem Fort Union National Monument, dem Bent's Old Fort National Historic Site, dem Comanche National Grassland, und natürlich zur Stadt Santa Fe.

Blue Hole

Zum Abschluss noch ein Sightseeing-Tipp außer der Reihe: Passionierte Taucher sollten sich auf jeden Fall in das Blue Hole stürzen. Der kleine, östlich von Santa Rosa an der Route 66 gelegene See weist eine konstante Temperatur von 17 °C auf. Das Besondere: Obwohl die Oberfläche im Durchmesser nur 24 m misst, kannst du 40 m in die Tiefe herab tauchen, bis du am Boden ankommst.

Instagram-Hotspots New Mexico

Nach einer spektakulären Kulisse für deine Instagram-Fotos musst du in New Mexicos einzigartiger Landschaft nicht lange suchen. Doch diese fünf Foto-Spots werden deine Follower besonders beeindrucken:

  • White Sands National Monument
  • Ortsschild von Roswell
  • Carlsbad Caverns Nationalpark
  • Downtown Santa Fe
  • Albuquerque International Balloon Fiesta

Kulinarische Highlights in New Mexico

In New Mexicos Küche ist die Nähe zum Nachbarn Mexiko deutlich spürbar. Aber auch Einflüsse spanischer Spezialitäten und von Gerichten der Native Americans finden ihren Weg auf die Speisekarten. Auf jeden Fall solltest du scharfes Essen gut vertragen, denn Chilischoten sind in New Mexico allgegenwärtig.

Wenn du im Land of Enchantment unterwegs bist, probiere diese kulinarischen Highlights:

  • Christmas – Sauce aus roten und grünen Chilischoten
  • Sopaipillas – eine Teigspezialität mit Kürbisfleisch, die entweder süß mit Apfelmus oder salzig mit einer Salsa serviert wird Green
  • Chile Cheeseburger – Cheeseburger serviert mit einer Chilisauce oder gehackten grünen Chilis
  • Pozole – Eintopf auf Basis von Maiskörnern
  • Carne Adovada – Schweinefleisch mariniert mit einem Püree aus Zwiebeln, roten Chilis und Gewürzen

Fun Facts New Mexico

Du möchtest noch mehr über den US-Bundesstaat New Mexico erfahren? Kein Problem, diese Fakten kanntest du bestimmt noch nicht:

  • Santa Fe liegt auf einer Höhe von ca. 2200 m und ist damit die höchstgelegene Landeshauptstadt der USA.
  • Santa Fe wurde 10 Jahre bevor die Mayflower in Plymouth gelandet ist von spanischen Kolonisten gegründet. Damit ist sie auch die älteste Hauptstadt Nordamerikas.
  • Vom Gipfel des 2.400 m hohen Capulin Volcano kannst du fünf verschiedene Bundesstaaten sehen: New Mexico, Texas, Oklahoma, Kansas und Colorado.
  • Am 16. Juli 1945 wurde auf dem White Sands Proving Ground in New Mexico mit dem Trinity-Test die erste Kernwaffenexplosion der Geschichte gezündet.
  • Die Valles Caldera ist ein beliebter Drehort für Filme, meist im Western-Genre.

Auswandern nach New Mexico

Du bist so fasziniert von der außerweltlichen Schönheit New Mexicos, dass du bleiben möchtest? Unsere Tipps zum Leben und Arbeiten in New Mexico geben dir einige Anhaltspunkte, wie du deinen Traum wahr werden lassen kannst.

Arbeiten in New Mexico

Wichtige Industriezweige in New Mexico sind die Landwirtschaft mit dem Anbau von Mais, Weizen und Hirse, Baumwolle sowie die Rinder- und Schafzucht. Des weiteren werden Erdöl, Erdgas und Kalisalze abgebaut.

Die US-Regierung unterhält zwei nukleare Forschungs- und Entwicklungszentren in New Mexico, die Sandia National Laboratories in Albuquerque und das Los Alamos National Laboratory in Los Alamos. Weitere Arbeitsplätze in der Forschung und im IT-Sektor findest du vor allem in der größten Stadt Albuquerque.

Oder denkst du vielleicht schon etwas weiter in die Zukunft? Vielleicht wäre dann eine Karriere am Spaceport America, dem kürzlich nahe der Stadt Las Cruces entstandenen ersten privat finanzierten Weltraumbahnhof der USA etwas für dich?

Leben in New Mexico

Verglichen mit dem amerikanischen Durchschnitt ist das Leben in New Mexico etwa 12 % günstiger. Laut Cost of Living Index sparst du vor allem beim Wohnraum sowie Transport- und Gesundheitskosten.

Günstiger als im Rest der USA lebst du nicht nur im ländlichen Raum, sondern auch in Städten wie Albuquerque (10 % günstiger) und Roswell (5 % günstiger).

Eine Ausnahme bildet die Hauptstadt Santa Fe, in der die Kosten für Wohnraum mehr als 60 % über dem amerikanischen Durchschnitt liegen.

Mit einer Green Card nach New Mexico

Du hast dich zum Auswandern nach New Mexico entschieden? Dann brauchst du eigentlich nur noch eine Green Card! Einen schnellen und unkomplizierten Weg zu dem begehrten Auswanderer-Visum bietet dir die Green Card Lottery der US-Regierung. Melde dich am besten gleich an und sichere dir eine Chance auf eine der jährlich verlosten 55.000 Permanent Resident Cards!

Green Card CheckDarfst du teilnehmen?