Kansas

Kansas, die Kornkammer Amerikas, empfängt dich mit einem scheinbar endlosen Horizont aus Feldern und Prärien, aber auch interessanten Städten und kulturellen Highlights. Komm mit uns und entdecke den sonnigen Sunflower State!

Steckbrief Kansas

Hauptstadt: Topeka
Fläche: ca. 213.000 km²
Einwohner: ca. 3 Millionen
Lage: Mittlerer Westen der USA
Spitzname: The Sunflower State
Staatstier: Amerikanischer Bison
Zeitzone: UTC −6 Stunden (Central)

Kansas: Lage & Bevölkerung

Kansas zählt zu den Staaten des Mittleren Westens und befindet sich genau im Zentrum der USA. Die Entfernung zum Pazifik ist genauso weit wie die zum Atlantik. Insgesamt vier Bundesstaaten grenzen an Kansas: Nebraska im Norden, Missouri im Osten, Oklahoma im Süden und Colorado im Westen.

Mit einer Bevölkerung von nur knapp 3 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 213.000 km² gehört Kansas zu den zehn US-Bundesstaaten mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Rund 27 % der Einwohner von Kansas haben deutschstämmige Vorfahren – die bei weitem stärkste Bevölkerungsgruppe des Bundesstaates.

Die größten Städte in Kansas

Kansas zählt zwar nicht zu den bevölkerungsreichsten US-Bundesstaaten, jedoch hat der Sunflower State viele charmante Städte zu bieten, allen voran das kreative Wichita.

Gemessen an ihrer Einwohnerzahl sind die größten Städte in Kansas:

Stadt Einwohner
Wichita 382.000
Overland Park 173.000
Kansas City 146.000
Topeka 127.000
Olathe 126.000


Achtung, Verwechslungsgefahr:
Die am Missouri River gelegene Industriestadt Kansas City liegt auf Platz drei der größten Städte in Kansas. Wenn von Kansas City gesprochen wird, ist jedoch meistens von der gleichnamigen Schwesterstadt auf der anderen Flußseite die Rede, die (trotz ihres Namens) zum Bundesstaat Missouri gehört und 480.000 Einwohner zählt.

Natur und Klima

Etwa zwei Drittel von Kansas werden von der riesigen Ebene der Central Plains eingenommen. Das Prärie-Gebiet im westlichen Teil des Bundesstaates, auf dem einst große Büffelherden grasten, ist heute vor allem von großflächigen Weizenanbaugebieten und der Rinderzucht geprägt. Das östliche Drittel von Kansas ist eher hügelig und teilweise bewaldet.

Mitten auf dem nordamerikanischen Kontinent gelegen, herrscht in Kansas ein Kontinentalklima mit heißen Sommern, kalten Wintern, wenig Niederschlag, aber teils hoher Luftfeuchtigkeit während der wärmeren Monate. Durch Kansas verläuft die sogenannte Tornado Alley der USA, in der es des Öfteren zu Tornados und Blizzards kommt.

Beste Reisezeit für Kansas

Die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter sind zwar hoch, aber beide Jahreszeiten haben in Kansas ihre Vorzüge.

Kansas im Sommer

Viele spannende Events finden in Kansas in den Sommermonaten statt. So kannst du z. B die bekanntesten Country-Musiker Amerikas Ende Juni drei Tage lang beim Heartland Stampede Music Festival in Topeka auf der Bühne sehen. Ein authentisches Wild West-Erlebnis erfährst du während der Dodge City Days, bei denen die Stadt jedes Jahr im August für zehn Tage lang ihr historisches Erbe besonders intensiv feiert.

Kansas im Winter

Von November bis März musst du in Kansas mit Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt rechnen. Doch Reiselust hält auch im Sunflower State keinen Winterschlaf!

Die kühlere Jahreszeit kannst du in Kansas perfekt nutzen, um die Museen oder historischen Stätten des Bundesstaates zu besichtigen. Auch ein deftiges, gut gewürztes BBQ schmeckt jetzt erst so richtig gut.

Anreise nach Kansas

Wenn du mit dem Flugzeug nach Kansas reist, landest du wahrscheinlich am Flugplatz nahe der größten Stadt Wichita. Insgesamt gibt es in Kansas drei wichtige Flughäfen:

  • Wichita Dwight D. Eisenhower National Airport
  • Dodge City Regional Airport
  • Colonel James Jabara Airport

Ab Frankfurt am Main bringen dich zum Beispiel die British Airways, Canadian Air oder Delta zum Flughafen von Wichita. Bei deiner Reise musst du in der Regel einen oder zwei Stopps (z. B. in Atlanta, Dallas oder Chicago) in Kauf nehmen.

Aus Asien, z. B. Tokio in Japan, erreichst du Wichita in Kansas mit American Airlines und einem Stopp in Dallas.

Buchst du einige Wochen im Voraus, solltest du für deinen Hin- und Rückflug zwischen Frankfurt am Main und Wichita etwa 700 bis 850 € einplanen. Flugverbindungen zwischen Tokio und Wichita sind mit rund 1.600 bis 1.700 € deutlich kostspieliger.

Einreisegenehmigung Kansas

Wenn du Staatsbürger aus einem der Länder bist, die am Visa Waiver Program teilnehmen (z. B. Japan, Australien, die DACH-Region sowie die meisten anderen europäischen Länder), benötigst du mit großer Wahrscheinlichkeit kein US-Visum. Du hast die Möglichkeit, eine ESTA-Einreisegenehmigung zu beantragen, mit der du relativ unkompliziert nach Amerika einreisen kannst. Dein ESTA erlaubt es dir dann, bis zu 90 Tage lang visumfrei in Kansas bleiben.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen Wichita

Der Dwight D. Eisenhower National Airport befindet sich rund acht Kilometer südwestlich von Wichitas Stadtzentrum. Wenn du am Flughafen gelandet bist, hast du die folgenden Transfer-Optionen:

Taxi ab Flughafen Wichita

Vor den Toren des Dwight D. Eisenhower National Airport stehen mehrere Taxiunternehmen bereit, um dich und dein Gepäck zu deiner Unterkunft zu bringen.

Mietwagen

Möchtest du während deiner lieber flexibel sein und auch die Umgebung erkunden? Kein Problem, die amerikanischen Mietwagenfirmen bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Abholung.

Dein Mietwagen für Kansas

Shuttles ab Flughafen Wichita

In Wichita kannst du ein Flughafen-Shuttle buchen, das dich vom Terminal zu deiner Unterkunft bringt. Wenn du im Hotel übernachtest, erkundige dich am besten vorab, ob ein kostenloser Shuttle Service zum Dwight D. Eisenhower National Airport besteht.

Öffentlicher Nahverkehr in Wichita

Der öffentliche Nahverkehr in Wichita ist eher wenig gut ausgebaut. Die Busse von Wichita Transit bringen dich auf insgesamt 17 Linien innerhalb der Stadt von A nach B.

Natur in Kansas

Die schier endlosen Prärien von Kansas halten so manches Naturwunder bereit, das dich zum Staunen bringen wird. Unsere drei Favoriten solltest du dir bei deiner Kansas-Reise nicht entgehen lassen:

Quivira National Wildlife Refuge

Im Herzen von Kansas nahe der Stadt Stafford findest du das faszinierende Quivira National Wildlife Refuge. Das Gebiet um die zwei flachen Seen Big Salt Marsh und Little Salt Marsh liegt direkt am Central Flyway, einer der wichtigsten Flugrouten von Zugvögeln auf dem nordamerikanischen Kontinent. Deshalb kannst du hier mehr als 340 Vogelgattungen sehen, die auf dem riesigen Marschland ihre Reise unterbrechen.

Cheyenne Bottoms Wildlife Area

Das zweite große Marschland von Kansas heißt Cheyenne Bottoms Wildlife Area und befindet sich unweit des Quivira National Wildlife Refuge bei Great Bend. Auch hier findest du eine großartige Artenvielfalt vor. Mehr als 300 Vogelgattungen – z. B. Kraniche, Weißkopfseeadler, Wanderfalken, Zwergseeschwalben und etwa 25 Arten von Enten und Gänsen – kannst du hier von verschiedenen Aussichtsplattformen aus beobachten.

Monument Rocks

Wo heute die Kalkfelsen der Monument Rocks stehen, befand sich vor rund 80 Millionen Jahren ein Meer. Beweise dafür kannst du, wenn du genau hinschaust, in Form von Fossilien in den Kreideformationen sehen, die zum Teil eine Höhe von bis zu 21 m erreichen. Halte immer deine Kamera griffbereit, denn die mitten in der flachen Prärie auftauchenden Gebilde geben ein hervorragendes Fotomotiv ab!

Top 10 Sightseeing-Highlights Kansas

Du möchtest die besten Seiten des US-Bundesstaates Kansas erleben? Die folgenden zehn Sehenswürdigkeiten sind bei Besuchern und Einwohnern besonders beliebt:

  • Tallgrass Prairie National Preserve
  • Fort Larned National Historic Site
  • Sedgwick County Zoo
  • Kansas Cosmosphere and Space Center
  • Wichita Art Museum
  • Helen Foresman Spencer Museum of Art
  • S. P. Dinsmoor's Garden of Eden
  • Exploration Place
  • Brown v. Board of Education National Historic Site
  • Monument Rocks Natural Landmark

Städtereisen in Kansas

Bei einer Reise zu den City Highlights von Kansas erlebst du eine spannende Mischung aus modernen Metropolen und Kleinstädten, die bis heute die Atmosphäre des Wilden Westens versprühen.

Booking.com

City Highlights Wichita

Ihrem Spitznamen „Cowtown“ ist Wichita, die größte Stadt in Kansas, längst entwachsen. Das traditionsreiche Ranch-Erbe aus der Zeit, als Cowboys ihre Rinderherden über den Chisholm Trail trieben, pflegt die Stadt aber nach wie vor in faszinierenden Geschichtsmuseen.

In den vergangenen Jahrzehnten etablierte sich Wichita, wo sich bekannte Flugzeugbauer wie Cessna niederließen, als ein Zentrum der Luftfahrtindustrie und wurde zu einer kosmopoliten Stadt, in der du auch viele kulturelle Highlights und kreative Restaurants findest.

Diese Highlights in Wichita musst du gesehen haben:

  • Wichita Art Museum
  • Exploration Place
  • Old Cowtown Museum
  • Museum of World Treasures
  • Sedgwick County Zoo

City Highlights Topeka

Topeka, die Hauptstadt von Kansas, ist so sowohl für Geschichtsfans als auch für Kulturliebhaber ein ideales Reiseziel. So kannst du bei einer geführten Tour durch das Kansas State Capitol die Wandmalereien des Künstlers John Steuart Curry bewundern.

Im Kansas Museum of History kannst du anschließend Lokomotiven aus den 1880er Jahren besichtigen und im Combat Air Museum am Flugsimulator deine Tauglichkeit zum Piloten testen. Viele weitere kulturelle Highlights warten dann in der ganzen Stadt auf dich.

Diese City Highlights warten in Topeka auf dich:

  • Kansas State Capitol Visitor Center
  • Brown v. Board of Education National Historic Site
  • Kansas Museum of History
  • Evel Knievel Museum
  • Topeka Zoo & Conservation Center

City Highlights Leavenworth

Leavenworth war 1854 die erste in Kansas gegründete Siedlung und wird deshalb auch als „The First City of Kansas” bezeichnet.

Neben einer charmanten historischen City findest du in der Kleinstadt am Missouri River spannende Sehenswürdigkeiten wie das viktorianische Herrenhaus Carroll Mansion, die Centennial Bridge über den Missouri River oder Fort Leavenworth, das älteste aktive Fort westlich des Mississippi.

Diese City Highlights gehören in Leavenworth auf deine Reiseliste:

  • C. W. Parker Carousel Museum
  • Weston Bend State Park
  • Frontier Army Museum
  • Buffalo Soldier Monument
  • Richard Allen Cultural Center & Museum

City Highlights Dodge City

Kansas-Urlauber, die sich für Geschichte interessieren, sollten die am Santa Fe Trail gelegene Stadt Dodge City nicht verpassen. In ihrer Gründungsphase Ende des 19. Jahrhunderts war sie als „The Wickedest Little City in America” bekannt, wo Cowboys, Glücksspieler und Prostituierte umhertrieben.

In Einrichtungen wie dem Boot Hill Museum kannst du heute eine Vielzahl an Exponaten aus dieser Zeit sehen. Auch bei einer Tour in die historische Innenstadt von Dodge City wird die amerikanische Wild West-Atmosphäre lebendig.

Diese City Highlights gehören in Dodge City auf deine Reiseliste:

  • Boot Hill Museum
  • Boot Hill
  • Home of Stone
  • Long Branch Lagoon
  • Wright Park Zoo

Roadtrip in Kansas

Ein Roadtrip durch Kansas führt dich zu interessanten Kultur-Highlights und faszinierenden Kunstschätzen, die du vielleicht nicht inmitten der weiten Prärien des Sunflower State vermutet hättest.

Lucas

Der kleinen Ort Lucas sprüht nur so vor Kreativität und nennt sich deshalb selbst „Hauptstadt der Grassroots-Kunst”. Nimm dir auf jeden Fall genügend Zeit, bei einem ausgiebigen Spaziergang die vielen außergewöhnlichen Skulpturen und Glas-Kunstwerke anzuschauen, die die Straßen und Gebäude von Lucas zieren.

Lindsborg

Nein, du bist nicht plötzlich in Skandinavien gelandet – auch wenn du den Eindruck gewonnen hast, wenn du den Ort Lindsborg in Kansas besuchst. Der von schwedischen Einwanderern gegründete Ort ist ein Stück Skandinavien mitten in der Prärie. Hier kannst du schwedisches Gebäck probieren, in Souvenirshops stöbern oder den Swedish Pavilion und viele interessante Kunstgalerien besuchen.

Strataca Underground Salt Museum

Weit unter die Erde gelangst du bei einem Besuch der stillgelegten Salzmine Strataca Underground Salt Museum vor den Toren von Hutchinson. Hier kannst du im Salt Mine Express durch die Schächte brausen und alles rund um den Salzabbau erfahren, der ab Ende des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Wirtschaftszweig in Kansas war. Im Oktober findet in den Minenschächten das Laufevent „Strataca Adventure Run 10K” statt. Aufgrund der besonderen Umgebung solltest du allerdings ein erfahrener Läufer sein, um daran teilzunehmen.

Dwight D. Eisenhower Presidential Library & Museum

Der 34. US-Präsident Dwight D. Eisenhower wuchs in Kansas auf. In der Dwight D. Eisenhower Presidential Library & Museum in Alibene kannst du Eisenhowers Kindheitszuhause sowie seine letzte Ruhestätte besichtigen und in der Dauerausstellung mehr über das Leben und Wirken des ehemaligen Präsidenten erfahren. Auf dem Gelände des Museums finden auch regelmäßig Kultur-Events statt, die von der Eisenhower Foundation organisiert werden.

Instagram-Hotspots Kansas

Du möchtest das Kansas-Feeling mit deinen Freunden und Followern teilen? An unseren Top Instagram-Hotspots in Kansas kannst du typische, aber auch überraschende Seiten des Sunflower State festhalten:

  • Monument Rocks
  • „El Sueño Original” in Wichita
  • Dodge City
  • Lindsborg
  • Lucas

Kulinarische Highlights in Kansas

Kansas ist als Spitzenproduzent von Rindfleisch bekannt. So ist es kein Wunder, dass viele Fleischgerichte wie BBQ, Rippchen und Chili auf den Teller kommen. Neben Rindfleisch-Spezialitäten sind auch Brathähnchen im Sunflower State sehr beliebt.

Wenn du in Kansas bist, probiere außerdem:

  • Bierocks (herzhafte Rindfleisch- und Kraut-Taschen)
  • Kansas City-Style BBQ Sauce
  • Kansas Baked Beans (süß-würzige Bohnen mit Chilipulver und Cayennepfeffer)

Fun Facts Kansas

Diese interessanten Fakten über den US-Bundesstaat Kansas kanntest du bestimmt noch nicht:

  • Der Name Topeka geht auf die Sprache der Kansa-Osage zurück und bedeutet so viel wie „ein guter Ort für Kartoffelanbau“.
  • Das erste kommerziell gebaute Flugzeug der USA hob in der Stadt Wichita zu seinem Jungfernflug ab.
  • Amelia Earhart, die erste Pilotin, die auf einem Nonstop-Flug den Atlantik überquerte, wuchs in Atchison in Kansas auf.
  • Im Fantasy-Film „Der Zauberer von Oz" wird Dorothy Gale auf der Farm ihrer Tante und ihres Onkels in Kansas von einem Tornado mitgerissen und in das magische Land Oz befördert.
  • Truman Capotes Bestseller „Kaltblütig” („In Cold Blood”) dreht sich um den Mord an der Familie Clutter in der kleinen Farmgemeinde Holcomb, Kansas, im Jahr 1959. Capote besuchte Kansas für seine Recherchen und war auch bei der Urteilsverkündung für die beiden Täter im Gerichtssaal anwesend.
  • Der Getreidespeicher im Norden von Wichita wird seit 2018 von einem gigantischen Gemälde des Künstlers Armando Minjarez geziert. Das Werk mit dem Titel „El Sueño Original” ist das größte Acryl-Wandbild der Welt, das von nur einem Künstler geschaffen wurde.

Auswandern nach Kansas

Die schier endlosen Prärien des Sunflower State möchtest du am liebsten gar nicht mehr verlassen? Die folgenden Tipps geben dir einige Anhaltspunkte, wie du deinen Traum vom Auswandern nach Kansas zur Realität werden lässt.

Arbeiten in Kansas

Riesige Farmen ziehen sich durch den ganzen Bundesstaat Kansas. Er ist der größte Weizenproduzent und der zweitgrößte Rindfleischproduzent der USA. Auch Mais, Zuckerrüben und Hafer reifen auf den sonnenverwöhnten Flächen von „Amerikas Kornkammer” heran.

Neben der Landwirtschaft genießt der Flugzeugbau in Kansas einen hohen Stellenwert. Aus dem Sunflower State stammen z. B. die bekannten Learjets. Gute Jobchancen im Flugzeugbau hast du z. B. in Wichita, wo heute über die Hälfte aller amerikanischen Flugzeuge hergestellt werden.

Leben in Kansas

Wenn du dich entscheidest, nach Kansas zu ziehen, kannst du dich über einen Cost of Living Index freuen, der insgesamt rund 17 % unter dem amerikanischen Durchschnitt liegt. Vor allem in punkto Wohnraum lässt sich in Kansas im Vergleich zu anderen US-Bundesstaaten viel sparen. Hier liegen die Kosten rund 40 % niedriger als der US-Durchschnitt.

Auch im lebendigen Wichita, der Hauptstadt Topeka oder der Wildwest-Metropole Dodge City kannst du mit ähnlichen Kosten rechnen wie im restlichen Kansas.

Mit einer Green Card nach Kansas

Um für immer in den Vereinigten Staaten zu bleiben, benötigst du eine Green Card. Mit ihr kannst du überall in den USA leben und arbeiten.

Wir empfehlen dir, es mit der Green Card Lottery zu versuchen. Die jährliche Verlosung von 55.000 unbefristeten Permanent Resident Cards durch die US-Regierung ist ein äußerst unkomplizierter und schneller Weg in die Vereinigten Staaten.

Green Card CheckDarfst du teilnehmen?