Kalifornien

Willkommen im Golden State! Das facettenreiche Kalifornien bietet Reisenden alles, was das Herz begehrt: eine spektakuläre Küste, schneebedeckte Berge, ausgedehnte Wüsten, uralte Mammutbaumwälder sowie pulsierende multikulturelle Metropolen. Es ist das Herz der amerikanischen Filmbranche und Zentrum der IT- und High-Tech-Industrie.

Bevor wir noch weiter ins Schwärmen geraten: Auf an die Westküste in den sonnigen 31. US-Bundesstaat!

Steckbrief Kalifornien

Hauptstadt: Sacramento
Fläche: ca. 424.000 km²
Einwohner: ca. 40 Millionen
Lage: Im Westen der USA
Spitzname: The Golden State
Staatstier: Grizzlybär
Zeitzone: UTC -8 Stunden

Kalifornien: Lage & Bevölkerung

Als drittgrößter Bundesstaat der Vereinigten Staaten erstreckt sich Kalifornien mit ca. 424.000 km² an der Pazifikküste ganz im Westen der USA. Im Süden beginnt Mexiko, im Norden schließt sich Oregon an. Im Osten und Südosten grenzen Nevada und Arizona an den „Golden State“. Hier gilt die Pacific Standard Time, im Winter ist es also 7 Stunden früher als in Deutschland.

Knapp 40 Millionen Einwohner leben hier, mehr als in jedem anderen Bundesstaat der USA. Sie wohnen vor allem an der Küste. Im Landesinneren kann es hingegen fast menschenleer sein!

Die größten Städte Kaliforniens

Was viele nicht wissen: Die Hauptstadt von Kalifornien ist weder Los Angeles noch San Francisco, sondern Sacramento mit gerade einmal 500.000 Einwohnern!

Folgend findest du eine Übersicht der größten Städte Kaliforniens gemessen an der Einwohnerzahl:

Stadt Einwohner
Los Angeles 4 Millionen
San Diego 1,4 Millionen
San José 1 Million
San Francisco 900.000
Fresno 500.000


Und wo ist Hollywood? Das ist keine Stadt, sondern nur ein Teil von Los Angeles …

Klima und Natur

Von schroffen Steilküsten und feinen Sandstränden über knochentrockene, heiße Wüsten bis hin zu schneebedeckten Gipfeln ist in Kalifornien alles dabei!

Der Süden unterscheidet sich hinsichtlich Klima und Natur deutlich vom ungleich bekannteren Norden, wo der sommerliche Nebel häufig die Temperaturen etwas herunterkühlt.

Im kalifornischen Süden liegen hingegen die Mojave- sowie die Colorado Wüste, wo es tagsüber fast unerträglich heiß und nachts dafür bitterkalt wird.

Der Bundesstaat bietet zudem zahlreiche Nationalparks wo du die atemberaubende Natur erleben und netdecken kannst! Die höchsten und die ältesten Bäume der Welt wachsen hier, aber auch der höchste Berg im Kernland der Vereinigten Staaten erhebt sich über die kalifornischen Weiten: Der Gipfel des Mount Whitney erreicht 4.418 m.

Im Death Valley befindet sich hingegen der tiefste Punkt des Landes: Ultraheiß liegt Badwater 86 Meter unter dem Meeresspiegel!

Beste Reisezeit

Eigentlich gibt es DIE beste Reisezeit für Kalifornien nicht. Dieser Staat hat so viele Facetten, dass es ganz auf deine Interessen ankommt, zu welcher Jahreszeit es am spannendsten für dich ist.

Reisen im Sommer

Sonniges Wetter haben Reisende zwischen Mai und Oktober. Besonders wer die Großstädte San Francisco, Los Angeles und San Diego erkunden möchte, findet zu dieser Zeit beste Bedingungen.

Wenn du einen Roadtrip auf dem Highway 1 planst, musst du zwischen Juni bis August jedoch mit Beeinträchtigungen durch Nebel rechnen.

Eher weniger zu empfehlen ist der Monat August, denn wegen der Ferienzeit sind Strände, Hotels und Sehenswürdigkeiten deutlich voller und teurer als üblich. Gleiches gilt für die Weihnachtszeit, während der ebenfalls sehr viele Touristen unterwegs sind.

Reisen im Winter

Wintersport-Liebhaber kommen von Oktober bis April z. B. in den Bergen der Sierra Nevada ganz sicher auf ihre Kosten. 2019 fielen am Lake Tahoe unglaubliche 15,2 m Schnee! Da die höchsten Gipfel der Sierra Nevada bis zu 4000 m erreichen, kann man hier sogar häufig noch bis Juni die Piste unsicher machen!

Starker Schneefall könnte jedoch einen unbeschwerten Besuch des Yosemite Nationalparks verhindern.

In der Wüste des Death Valley lässt es sich während dieser Monate hingegen einigermaßen aushalten.

Anreise

Zahlreiche Fluggesellschaften wie z.B. die Lufthansa oder United bieten Direktflüge nach Kalifornien an. Aus Deutschland starten diese aus Frankfurt oder München. Die Flugzeiten variieren dabei nach Abflugort und Ziel.

Du kannst damit rechnen, dass die Flüge zwischen Ende Mai und September mit am teuersten sind.

In Kalifornien gibt es über 20 Flughäfen und die 5 größten Flughäfen in sind:

  • Intl. Flughafen San Diego
  • Intl. Flughafen Los Angeles
  • Intl. Flughafen San Francisco
  • Intl. Flughafen Sacramento
  • Intl. Flughafen San Jose

Einreisegenehmigung

Nicht vergessen: Wenn du kein US Staatbürger oder Green Card Inhaber bist, brauchst du für die Einreise in die USA zwingend ein US Visum oder ESTA!

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer

Am Flughafen angekommen, gibt es für die Weiterreise oder auch den Transfer zur Unterkunft vor allem von den großen Flughäfen vielfältige Möglichkeiten: 

Mietwagen

Mit dem Cabrio den Highway 1 von San Francisco bis San Diego befahren ist das Top Highlight der Kalifornien-Reise. Links traumhafte Berge, rechts das endlose Meer und mit im Gepäck das absolute Freiheitsgefühl.

Sichere dir für den Roadtrip schon vor deiner Anreise ein Auto, vor allem wenn du es auf ein bestimmtes Modell abgesehen hast.

Wir würden dir außerdem empfehlen, neben deinem regulären Führerschein auch einen internationalen Führerschein bei dir zu tragen. 

Achtung: In Kalifornien sind einige Straßen mautpflichtig!

Dein Mietwagen für Kalifornien

Shuttlebus

Frage bei deiner Unterkunft nach einem Shuttlebus vom Flughafen zum Hotel.

Bus

Wenn du es bei deiner Reise vor allem auf die Städte abgesehen hast, benötigst du nicht unbedingt ein Auto. Eine günstige Reisevariante sind dabei die Busse von Greyhound oder auch Flixbus, die im Minutentackt alle möglichen Ziele in den USA anfahren, selbst kleine Städte.

Zug

Eine schnellere Alternative zum Bus ist der Zug, der alle größeren Städte miteinander verbindet. Der USA Railpass ist für das gesamte Amtrak Streckennetz gültig!

Viele Kalifornien-Urlauber kommen am Flughafen von San Francisco an. Wenn die Stadt der Hügel und Hippies auch auf deiner Bucket List ganz oben steht, kannst du mit der BART (Bay Area Rapid Transit) ganz entspannt in die City gelangen. Diese ist vergleichbar mit einer S-Bahn und kostet rund 10 Dollar pro Person.

Rundreise durch Kalifornien

AKTUELLER DEAL UNSERES PARTNERS DERTOUR

  • 22-tägige Autorundreise durch den Westen der USA
  • Reisezeitraum Dezember 2021 - März 2022
  • Flexible Stornooptionen
  • Verschiedene Hotel- und Mietwagenkategorien
  • Reiseverlauf: Los Angeles - San Diego - Palm Springs - Phoenix - Grand Canyon Nationalpark - Kayenta - Lake Powell - Bryce Canyon Nationaprk - Las Vegas - Death Valley Nationalpark - Fresno - Yosemite Nationalpark - San Francisco - San Simeon - Los Angeles

ab 2.654 EUR 

 

Nationalparks in Kalifornien

Kalifornien bietet Nationalparks in Hülle und Fülle! Es sind so viele, dass du mit dem Erkunden locker mehrere Urlaube verbringen könntest.

Keiner ist wie der andere und jeder einzelne beeindruckt mit individueller Schönheit. Hier sind unsere Top 5!

Yosemite Nationalpark

300 Kilometer östlich von San Francisco und im Herzen der Sierra Nevada liegt der Yosemite Nationalpark. Hier gibt es prächtige Redwood-Wälder, senkrechte Felswände, imposante Wasserfälle und eine einzigartige Natur.

Der Park zählt jährlich bis zu 4 Millionen Besucher, die die einheimischen Berglöwen und Schwarzbären in die entlegeneren Ecken verdrängen. Wenn du jedoch gerne wanderst, kannst du beinahe völlig allein sein und die Ruhe der Natur genießen.

Die Hotspots sind allerdings trotzdem eine Reise wert – vor allem das Yosemite Valley! 11 Kilometer lang erstreckt sich das Tal am Merced River. An seinem Ende wirst du mit einem sagenhaften Ausblick auf 1000 Meter emporragende Granitwände belohnt, die wie ein U angeordnet sind. Vor Jahrtausenden wurde diese Form durch einen Gletscher in den Felsen gefräst. Im Frühling stürzen die Yosemite Falls in die Tiefe. Sie gehören mit ihren 739 Metern zu den höchsten Wasserfällen der Welt.

Sequoia National Park

Der Sequoia National Park liegt in der kalifornischen Sierra Nevada und ist berühmt für den größten Riesenmammutbaum der Welt! Er wird liebevoll General Sherman Tree genannt, ist schätzungsweise 1900 bis 2500 Jahre alt und unfassbare 83,8 Meter hoch! Der Stammumfang beträgt dabei über 31 Meter – umarmen lohnt sich!

Im Giant Forest des Sequoia Nationalparks kannst du zahlreiche Baumriesen bewundern und deinen Hals gen Himmel strecken. Hier kann es ziemlich kühl werden und auf abgelegenen Pfaden könnte dir sogar ein Bär begegnen...

Der Sequoia Nationalpark grenzt direkt an den Kings Canyon Nationalpark. Die beiden Gebiete werden deshalb vom National Park Service als eine Einheit verwaltet. Jährlich besuchen über 2 Millionen Menschen die beiden Parks!

Death Valley

Das „Tal des Todes“ taucht nicht nur in vielen Western auf, das gibt es wirklich! Es liegt in der Mojave-Wüste im Osten Kaliforniens und grenzt an die Great Basin Desert. Aber keine Angst: Wenn du nicht grade im Hochsommer bei Affenhitze (bis zu 57 Grad Celsius!) durch das Tal marschierst, kommst du auf jeden Fall lebendig wieder raus.

Im Frühling ist es jedoch deutlich angenehmer und das Death Valley beeindruckt mit wunderschönen Blumen, glitzernden Salzseen und schillernden Sanddünen.

Von Dante’s View kannst du gleichzeitig auf Badwater und den Mount Whitney blicken – also auf den tiefsten und den höchsten Punkt Kaliforniens! Einfach spektakulär!

Joshua Tree Nationalpark

Der Joshua Tree Nationalpark liegt im kalifornischen Süden und grenzt sowohl an die Mojave-Wüste als auch an die Colorado-Wüste.

Der Wüstenpark ist berühmt für seine schroffen Felsformationen und die typischen Joshua-Palmlilien - dabei handelt es sich um die große Schwester der Yucca-Palme, die du vielleicht auch im Wohnzimmer stehen hast. Im Hochland des Joshua Tree Nationalpark kannst du ganze Wälder dieser bis zu 15 Meter hohen Bäume bewundern. 

Obwohl es nur wenige Wanderwege gibt und nur vereinzelte Campingplätze, besuchen jedes Jahr knapp 1 Millionen Touristen diese beeindruckende Landschaft. Vor allem Felskletterer finden hier ganz sicher ihre nächste große Herausforderung! Besonders zwischen Hidden Valley und Indian Cove lässt es sich herrlich wandern. Fernglas nicht vergessen!

Lassen-Volcanic-Nationalpark

Der Lassen-Volcanic-Nationalpark liegt im Nordosten Kaliforniens in der Nähe von Sacramento und beeindruckt mit einer spektakulären Vulkanlandschaft. Er ist eher ein Geheimtipp und es verirren sich noch nicht allzu viele Touristen in den Park.

Der Golden State liegt auf dem Pazifischen Feuerring, und das ist durchaus wörtlich gemeint. Hier wurde das Land durch Vulkanismus geformt. Die meisten Vulkane sind erloschen, aber der Lassen Peak im gleichnamigen Nationalpark „schläft“ nur. Im Schlaf atmet er, das heißt, Schwefeldämpfe entweichen aus dem Erdinneren. Ein bisschen wie in Island fühlt man sich hier, nur ist es meistens wärmer.

Du kannst die Gegend am besten zwischen Juni und September auf den kilometerlangen Wanderwegen erkunden. Keine Sorge: Der berühmte Vulkan Lassen Peak war das letzte Mal zwischen 1914 und 1921 aktiv.

Top 10 Sightseeing-Highlights

Neben der herrlich vielfältigen Natur, die du in den zahlreichen Nationalparks bewundern kannst, hat der Bundesstaat Kalifornien noch so viel mehr zu bieten!

Die folgenden Orte sind deshalb ein Must-See und sollten unbedingt mit auf deine Reiseliste!

  • Golden Gate Bridge
  • Cable Cars und Lombard Street
  • Hollywood Sign
  • Walk of Fame
  • Venice Beach
  • Pacific Coast Highway
  • Alcatraz
  • Big Sur
  • Geisterstadt Bodie
  • Santa Monica Pier

Städtereisen in Kalifornien

Fans von Städtereisen kommen in Kalifornien ganz sicher auf ihre Kosten! Vor allem in den zahlreichen Metropolen gibt es viel zu sehen und zu entdecken! Wir haben für dich die Top City Highlights der kalifornischen Metropolen für deine Städtereise zusammengefasst.

Booking.com

City Highlights Los Angeles

Beinahe mit New York City aufnehmen kann es Los Angeles, die 4-Millionenstadt im Süden des Bundesstaates Kalifornien.

Wenn es dich in die Stadt der Stars und Sternchen zieht, sollten die folgenden to-dos unbedingt auf deine Bucketlist:

  • Luxus Shopping am Rodeo Drive in Beverly Hills
  • Promi Spotting am Venice Beach
  • Besuch in den Universal Studios
  • Illustre Kunst im Getty Center bestaunen
  • Besuch der Walt Disney Concert Hall

City Highlights San Francisco

Die San Francisco Bay wird von der Golden Gate Bridge überspannt, doch das ist nur eine der faszinierenden Sehenswürdigkeiten dieser Sehnsuchtsstadt. Folgende Highlights solltest du bei deiner Städtereise nach San Francisco unbedingt gesehen haben:

City Highlights Sacramento

Sacramento ist ein Mekka für alle, die Kultur lieben. Zahlreiche Museen und eine lebendige Theater-, Opern-, Ballett- und Musikszene sorgen stets für erstklassige Unterhaltung.

Außerdem solltest du folgende Highlights nicht verpassen:

  • California State Railroad Museum
  • Besuch des State Capitol
  • Spaziergang durch Old Sacramento
  • Sacramento History Museum
  • Schnäppchenjagd auf dem Sacramento Antique Faire

City Highlights San Diego

Der sonnenverwöhnten Millionenstadt nahe der mexikanischen Grenze wird regelmäßig die höchste Lebensqualität aller amerikanischen Metropolen bescheinigt.

Das entspannte San Diego-Feeling muss du einfach erleben!

  • Besuch des San Diego Zoos
  • Spaziergang im beeindruckenden Balboa Park
  • Besuch der Küstenstadt La Jolla
  • Besuch des Naturparks Sunset Cliff (Hier ist der Name Programm!)
  • San Diego Harbor Cruise (Hafenrundfahrt)

Roadtrip durch Kalifornien

Entscheidungsschwierigkeiten? Irgendwie steckt ein bisschen von allem in dir? Bei so vielen Highlights ist das kein Wunder. Uns schwirrt auch schon ganz der Kopf … Dennoch haben wir die perfekte Reiseroute für Kalifornien gefunden, bei der du von allem etwas genießen kannst ...

Kalifornien mit dem Zug erkunden

Kein Führerschein? Kein Problem! Mit Zugverbindungen wie Coast Starlight und Pacific Surfliner lässt sich Kalifornien auch mit der Bahn erkunden: von San Luis Obispo über Santa Barbara, Ventura, Los Angeles, San Juan Capistrano, North County bis hin nach San Diego.

Instagram-Hotspots

Du brauchst jetzt noch unvergessliche Erinnerungsfotos von deinem Kalifornien-Aufenthalt oder möchtest Freunde und Bekannte ein bisschen neidisch machen? Dann hast du an diesen Orten die perfekte Kulisse!

Hier sind unsere Top 5 Instagram-Hotspots:

  1. Golden Gate Bridge
  2. Painted Ladies
  3. Walk of Fame
  4. Lombard Street
  5. Potato Chip Rock

Kulinarische Highlights

Der Bundesstaat ist nicht nur in puncto Einwohner ein Schmelztiegel, sondern auch, was das Essen angeht. Feinschmecker kommen hier ganz sicher auf ihre Kosten! Eine Hochburg dieser Fusion Kitchen ist San Francisco, die Stadt der kreativsten Köche. Aber auch im Rest Kaliforniens wird dein Gaumen verwöhnt.

Californian Cuisine

Bei der Californian Cuisine werden vor allem regional produzierte Zutaten verwendet, wodurch herrlich leichte Kreationen entstehen. Grundlage für diese Küche sind die Rezepte der vielen Ethnien und Kulturen, die im Golden State heimisch geworden sind.

Von stimmigen Gourmetkreationen bis hin zu etwas abwegigen Fusion-Ideen sind die Grenzen fließend. Schon mal Chinesisch-Mexikanisch probiert oder Amerikanisch-Japanisch?

Die California Rolls haben die internationale Sushi-Kultur revolutioniert. Enchiladas Curry oder Chinesische-Enten-Hamburger wird es in einem der innovativen Restaurants garantiert auch geben. Die Show darf dabei aber natürlich nicht zu kurz kommen!

Kalifornische Delikatessen

Hier einige Tipps, wo einem schon das Wasser im Mund zusammenläuft:

  • Muschelsuppe im Sauerteigbrot ist typisch für San Francisco. Lecker & frisch bekommst du das Gericht z. B. in der Tartine Bakery.
  • Dungeness-Krabben, Austern und allerlei andere Meeresfrüchte kannst du am Fishermen’s Wharf von San Francisco probieren.
  • Die traditionsreiche Ghirardelli Chocolate Factory in San Francisco verteilt gratis Kostproben im Shop :P
  • Irish Coffee wurde zwar nicht in San Francisco erfunden, das Restaurant The Buena Vista machte ihn jedoch weltberühmt (und serviert ihn bis heute).
  • Der Cocktail Mai Tai wurde der Legende nach im Trader Vic's in Emeryville von Victor J. Bergeron erfunden, als dieser 1944 Freunde aus Tahiti mit einem Mixgetränk beeindrucken wollte. Das Lokal an der Bay Area gibt es noch immer.
  • Pommes Frites in einem Burrito? Das ist eine kalifornische Spezialität! Und der beste Ort um dieses kulinarische Wunder zu genießen, ist California Burrito außerhalb von Sacramento.

Kalifornische Weine

Das Napa Valley nördlich der Bucht von San Pablo weist ein beinahe mediterranes Klima auf. Hier gedeihen wunderbare Traubensorten, die in Eichenholzfässern zu exquisiten Weinen heranreifen. Aktuell sind Chardonnay, Sauvignon Blanc, Zinfandel und Cabernet Sauvignon besonders beliebt.

Hervorragende Weine entstehen nicht nur im Napa Valley, sondern auch im benachbarten Sonoma Valley, wo die Weinproben meist etwas gemütlicher ausfallen, sowie im Hinterland von Santa Barbara und San Luis Obispo.

Übrigens: 90 % der gesamten amerikanischen Weinproduktion wächst und gedeiht unter der Sonne Kaliforniens!

Fun Facts

Du möchtest deine (zukünftige) Reisebegleitung mit deinem Wissen über Kalifornien so richtig beeindrucken? Hier sind einige Fakten, von denen er oder sie bestimmt noch nicht gehört hat:

  • Wären alle US-Bundesstaaten unabhängige Staaten, wäre Kalifornien die fünftgrößte Wirtschaft der Welt.
  • Kalifornien ist ein sogenannter „Minority Majority State". Knapp 60% der Bevölkerung sind Asiaten, Lateinamerikaner, Native Americans oder andere Gruppen. Etwa ein Viertel aller Kalifornier wurde sogar außerhalb der USA geboren.
  • Einer von acht Amerikanern ist Kalifornier. Wenn du also außerhalb der Vereinigten Staaten einen US-Bürger triffst, besteht eine 12,5%ige Chance, dass er irgendwo in Kalifornien lebt.
  • Fast die Hälfte aller Kalifornier lebt heute in und um Los Angeles.
  • Kalifornien ist der einzige US-Bundestaat, in dem sowohl die Sommer- als auch die Winterolympiade ausgerichtet wurde (Los Angeles 1984 und Squaw Valley 1960).
  • In Kalifornien gibt es jährlich rund 500.000 nachweisbare seismische Erschütterungen, von denen die meisten allerdings recht klein sind.
  • Kaliforniens sonnige Hügel bringen etwa 90% der gesamten amerikanischen Weinproduktion hervor.
  • Als der Erfinder-Staat schlechthin brachte Kalifornien unter anderem Glückskekse, Freizeitparks, Blue Jeans und die Barbie-Puppe hervor.

Auswandern nach Kalifornien

Der sonnige Golden State hat dich so verzaubert, dass du am liebsten gar nicht mehr weg möchtest? Wenn du mit dem Gedanken spielst, in die USA auszuwandern, werden dir die folgenden Informationen nützlich sein.

Arbeiten in Kalifornien

Kalifornien zählt zu den US-Bundesstaaten mit den besten Erfolgsaussichten bei der Arbeitssuche, da ein florierender Wirtschaftsraum mit einer stetig wachsenden High Tech- und IT-Branche ausgezeichnete Möglichkeiten für kreative Köpfe bietet.

Im Silicon Valley nahe San Francisco sind z. B. Unternehmen wie Apple, eBay, Facebook oder Hewlett-Packard ansässig. Vom Tellerwäscher zum Millionär - das ist nicht nur ein Spruch, sondern kann hier definitiv Wirklichkeit werden! 

Doch auch hier gilt: Ohne Fleiß - kein Preis!

Leben in Kalifornien

Der Lebensstandard in Kalifornien ist in etwa vergleichbar mit dem in Deutschland.

Dem Cost of Living Index für das Jahr 2020 zufolge sind die Lebenshaltungskosten in Kalifornien jedoch durchschnittlich 38 % höher als in den anderen Bundesstaaten. Allerdings variieren sie dramatisch von Stadt zu Stadt.

In den großen Metropolen San Francisco, Los Angeles und San Diego gibt es zwar in der Regel die bestbezahlten Arbeitsstellen, allerdings solltest du hier mit sehr hohen Mieten rechnen.

Mit einer Green Card nach Kalifornien

Mit der Green Card kannst du im Sonnenstaat leben und arbeiten. An ein Arbeitsvisum kommst du nicht so leicht, deshalb ist mit etwas Glück die Green Card Lottery der Königsweg für dich, um an dein Traumziel zu gelangen. Hier kannst du dich direkt anmelden!

Green Card Lottery

Gewinne jetzt eine von 55.000 Green Cards bei der offiziellen Green Card Lottery der U.S. Behörden!