Die größten Städte von Mississippi

Neben der Hauptstadt Jackson gibt es in Mississippi noch einige andere Städte, welche vor allem durch ihre Größe beeindrucken.

Gulfport

Ebenfalls im Süden liegt die Stadt Gulfport mit rund 68.000 Einwohnern. Sie wurde 1887 von William H. Hardy gegründet und sollte als Endpunkt einer geplanten Bahnlinie fungieren. Besucher können hier die wunderschönen Sandstrände genießen oder den Wasserpark Marine Life Oceanarium besuchen. Als Highlight eines jeden Jahres gibt es hier das Mississippi Deep-Sea Fishing Rodeo.

Southaven

In der nordöstlichen Region von Mississippi liegt die Stadt Southaven mit rund 50.000 Einwohnern. Darüber hinaus ist sie auch unter dem Namen "Top of Mississippi" bekannt. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten des Bundesstaates hat Southaven eine recht junge Geschichte, da sie erst seit 1980 im Besitz der Stadtrechte gekommen ist. Die Stadt bietet sich auch als ideales Ausgangsziel Richtung Arkansas oder Tennessee an.

Hattiesburg

Auch die Stadt Hattiesburg liegt im südlichen Gebiet von Mississippi und hat rund 50.000 Einwohner. Auf Grund seiner zahlreichen Unternehmen bietet die Stadt auch viele attraktive Möglichkeiten zum Leben und Wohnen. Sie wurde im Jahr 1882 gegründet und ist heute ein wichtiges Zentrum für die Holz- und die Eisenbahnindustrie. Darüber hinaus liegt ganz in der Nähe der Stadt auch das Camp Shelby, das größte Ausbildungslager für die Nationalgarde. Ebenso liegt hier auch die University of Southern Mississippi.

Biloxi

Die Stadt Biloxi liegt im südlichen Gebiet von Mississippi unweit des Golfs von Mexiko. Sie hat etwa 45.000 Einwohner. Ihren Namen verdankt sie dem Indianerstamm der Biloxi. Darüber hinaus ist die Stadt en wichtiges Zentrum für Fischerei, Tourismus- und Glücksspiel.

Vicksburg

Vicksburg liegt inmitten des Blues Landes entlang des Mississippi und hat rund 27.000 Einwohner. Hier läuft auch der berühmte Highway 61 mit dem Namen Blues-Highway vorbei. Besonders bekannt ist die Stadt vor allem durch die Schlacht um Vicksburg während des amerikanischen Bürgerkrieges fand vom 19. Mai bis zum 4. Juli 1863 als Belagerungsschlacht statt. Besucher können heute dazu ein großes Freilichtmuseum besuchen.

Natchez

Im südwestlichen Gebiet von Mississippi liegt die Stadt Natchez mit rund 18.000 Einwohnern. Sie wurde im Jahr 1716 gegründet, was ihr den Titel der ältesten Stadt in Mississippi einbringt. Vor dem Bürgerkrieg war Natchez das Zentrum für Wirtschaft und Politik in Mississippi. Dies sieht man bis heute auch an den zahlreichen Antebellum Houses, welche auch besichtigt werden können.

Zurück