Das Gesundheitssystem in den USA

In den USA muss man für die ärztliche Versorgung zahlen.
Arztbesuche sind teuer, also sichern sich viele mit einer Krankenversicherung ab. Man sollte sich so schnell wie möglich um eine Krankenkasse für sich und seine Familie kümmern.

Manche Arbeitgeber bieten ihren Angestellten eine Krankenversicherung als Extraleistung an. Einige zahlen die gesamten Beiträge der Krankenversicherung, andere zahlen nur einen Teil. Dieser monatliche Beitrag wird "Premium" genannt. Möglicherweise müssen Sie einen Teil des Premiums selber zahlen. Oft ist es so, dass die Arbeitgeber den Anteil des Arbeitnehmers von dessen Gehalt abziehen.

Die Ärzte schicken die Rechnung zu Ihrer Krankenversicherung. Die Krankenversicherung zahlt dann für einen Teil oder für die gesamte Behandlung. Oft muss man einen Teil der Rechnung selber bezahlen. Das wird manchmal Selbstbeteiligung ("co-payment“) genannt.

Wenn Sie keine Krankenversicherung haben, können Sie möglicherweise finanzielle Unterstützung von Ihrem Bundesstaat oder dem amerikanischen Staat bekommen. Im Allgemeinen bieten die meisten Bundesstaaten der USA eine finanzielle Unterstützung für Kinder und schwangere Frauen an. Bitte fragen Sie bei dem zuständigen Gesundheitsministerium in Ihrem Bundesstaat oder Ihrer Stadt nach.

Wenn Sie dringend eine ärztliche Betreuung benötigen, können Sie in die Notaufnahme eines Krankenhauses in Ihrer Nähe gehen. Die meisten Krankenhäuser sind gesetzlich verpflichtet, Patienten mit einem medizinischen Notfall zu behandeln, selbst wenn sie nicht dafür bezahlen können.

Eine Klinik oder andere günstige Krankenversicherungen suchen

Kliniken sind ärztliche Praxen, die kostenlose oder günstige Behandlungen anbieten. Die meisten Gemeinden haben mindestens eine Klinik. Gemeindeverbände, die mit Einwanderern arbeiten, kennen vielleicht einige kostenlose oder günstige Kliniken in Ihrem Wohnort.

Das amerikanische Gesundheitsministerium bietet auch eine Basis-Krankenversicherung für Einwanderer an. Das Ministerium hat eine Webseite, die Kliniken und andere Möglichkeiten für eine Krankenversicherung auflisten. Um eine Klinik oder einen Arzt in Ihrer Nähe zu finden, besuchen Sie http://www.hrsa.gov/gethealthcare/index.html. Geben Sie Ihren Bundesstaat oder Ihre Postleitzahl ein, um Informationen zu bekommen. Sie können auch in den Gelben Seiten (yellow pages) unter "Social Services" nachgucken.

Bundesstaatliche und staatliche Gesundheitsprogramme

Medicaid ist ein gemeinsames Programm des US-Staates mit den einzelnen Bundesstaaten für Menschen mit geringem Einkommen. Jeder Bundesstaat hat dafür seine eigenen Richtlinien. Medicaid kommt für ärztliche Behandlungen, wie Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte auf. Personen mit einer unbegrenzten Aufenthaltsgenehmigung, die die USA vor dem 22. August 1966 betreten haben, haben möglicherweise einen Anspruch auf Medicaid, wenn Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Personen mit einer unbegrenzten Aufenthaltsgenehmigung, die die USA am oder nach dem 22. August 1996 betreten haben, haben vielleicht einen Anspruch auf Medicaid, wenn sie seit 5 Jahren oder länger in den USA leben und bestimmte Bedingungen erfüllen.

Medicare ist ein Gesundheitsprogramm für Menschen, die 65 Jahre oder älter sind oder die bestimmte Krankheiten haben. Medicare kommt für die Arztbehandlung auf, wenn Sie krank oder verletzt sind, aber nicht wenn es sich um eine Routinebehandlung handelt (wie Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt), Zahnarztbehandlungen oder Behandlungen beim Augenarzt.

Medicare besteht aus verschiedenen Teilen: Teil A, Teil B und die Versorgung mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Teil A ist kostenlos und beinhaltet die Behandlung in einem Krankenhaus und Pflegeheim, die von Medicare zugelassen wurden. Teil B beinhaltet die Behandlung bei einem Arzt, einer Ambulanz, die Durchführung von Tests und die ambulante Versorgung in einem Krankenhaus. Für Teil B bezahlt man einen monatlichen Beitrag. Die Versorgung mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln beinhaltet Medikamente, die ein Arzt für eine Behandlung verschreibt. Sich bei Medicare für die Versorgung mit rezeptpflichtigen Medikamenten anzumelden ist freiwillig und erfordert einen zusätzlichen Monatsbeitrag.

Personen mit einer unbegrenzten Aufenthaltsgenehmigung für die USA können Medicare Teil A, Teil B und die Behandlung mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln in Anspruch nehmen, wenn sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Personen, die 65 oder älter sind, sind automatisch bei Medicare, wenn sie Rentenbeiträge von der Social Security beziehen. Wenn Sie noch nicht 65 Jahre alt sind, aber Sie aus anderen Gründen zugelassen sind, rufen Sie ein Social Security Büro an, um sich über die Anmeldung zu informieren. Im Allgemeinen müssen Sie in Ihrem gesamten Leben insgesamt 10 Jahre in den USA gearbeitet haben (oder 40 Quartale), um für Medicare in Frage zu kommen. Für weitere Informationen laden Sie sich die Publikation Medicare & You von der Medicare Webseite unter http://www.medicare.gov/publications/pubs/pdf/10050.pdf herunter.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER MEDICAID UND MEDICARE

Kontaktieren Sie die Social Security Behörde unter 1-800-772-1213 oder die Website des "Center for Medicare and Medicaid Service" unter http://www.cms.hhs.gov.

Staatliches Krankenversicherungs-Programm für Kinder (SCHIP)

Ihre Kinder können möglicherweise eine kostenlose oder günstige Krankenversicherung bekommen, wenn Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Jeder Bundesstaat hat ein Krankenversicherungs-Programm für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Die Versicherung kommt für Arztbesuche, rezeptpflichtige Arzneimittel, die Behandlung in einem Krankenhaus und andere Gesundheitsleistungen auf. In den meisten Bundesstaaten sind Kinder ohne Krankenversicherung, die 18 Jahre oder jünger sind und deren Familien ein Einkommen unter einer bestimmten Einkommensgrenze beziehen, für Medicare zugelassen. Kinder können eine kostenlose oder günstige Krankenversicherung bekommen, ohne damit den Einwanderungsstatus ihrer Eltern zu gefährden.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER SCHIP

Jeder Bundesstaat hat seine eigenen SCHIP Richtlinien. Sie müssen sich über das jeweilige Programm in Ihrem Bundesstaat informieren. Um sich weiter über SCHIP in Ihrem Bundesstaat zu informieren, rufen Sie 1-877-543-7669 an oder besuchen Sie http://www.insurekidsnow.gov und geben Sie den Namen Ihres Bundesstaats ein.

Zurück