Maine

Der US-Bundesstaat Maine ist berühmt für seine felsige Küste, urige Fischerhäfen, tiefe Wälder und lange, kalte Neuengland-Winter. Entdecke alle Geheimnisse des mystischen Pine Tree State im Nordosten der USA!

Steckbrief Maine

Hauptstadt: Augusta
Fläche: 91.646 km²
Einwohner: ca. 1,4 Millionen
Lage: Norden der USA
Hotspots: Portland, Acadia Nationalpark
Spitzname: The Pine Tree State
Zeitzone: UTC−5/−4

Maine: Lage & Bevölkerung

Der US-Bundesstaat Maine liegt im Nordosten der USA an der Grenze zu Kanada und gehört zur US-Region Neuengland. Als einziger nordamerikanischer Staat grenzt er an nur einen weiteren US-Staat, nämlich New Hampshire.

An der nordöstlichsten Spitze der Vereinigten Staaten ist die Landschaft wesentlich dünner besiedelt als im Rest des Nordostens. Außerdem sind die Einwohner von Maine mit durchschnittlich 45 Jahren wesentlich älter als die Menschen im Rest der USA.

Zu den häufigsten Einwanderergruppen in Maine gehören Kanadier, Vietnamesen und Afrikaner. Zählt man alle „Mainers” zusammen, so sind die häufigsten Abstammungsgruppen französisch-kanadisch, englisch, irisch, deutsch und italienisch.

Die größten Städte in Maine

Der US-Bundesstaat Maine ist in 16 Bezirke unterteilt und umfasst 488 Städte, Gemeinden und Plantagen. Maines Hauptstadt Augusta hat nur ca. 18.600 Einwohner. Die größten Städte in Maine, gemessen an ihrer Einwohnerzahl, sind:

Stadt Einwohner
Portland 66.400
Lewiston 36.300
Bangor 32.300
South Portland 25.500
Auburn 23.400

Klima und Natur in Maine

Maine hat ein feuchtes Kontinentalklima und ist vor allem für seine langen, eiskalten Winter bekannt. Diese beginnen in Maine bereits Mitte November und enden erst Ende März. Bereite dich auf Schnee im Überfluss vor!

Die Sommer in Maine sind mild. Richtig heiß wird es selten — du kannst dich eher auf einen Sommerurlaub bei knapp über 20° C einstellen.

Maine ist der waldreichste Ort der USA und hat sich seinen Spitznamen „Pine Tree State” deshalb redlich verdient. Mit großer Sicherheit wirst du hier Elchen begegnen, denn Maine hat zusammen mit Alaska die höchste Elchpopulation pro Quadratkilometer.

Beste Reisezeit für Maine

Aufgrund des Wetters liegt die beste Zeit für eine Reise in den US-Bundesstaat Maine zwischen Mai und September. Wenn du die Touristenmassen im Sommer und Frühherbst lieber meiden willst, kannst du deinen Maine-Urlaub auch gut auf den kühlen Frühling verlegen: Mitte April ist eine gute Zeit für Whalewatching!

Bist du richtig hart im Nehmen und willst einen legendären Winter in Maine erleben? Dann kannst du von Dezember bis Februar zum Skifahren kommen. Die Weihnachtslichter in und um Portland sind ebenfalls eine echte Augenweide.

Maine im Sommer

Ein Sommer in Maine bedeutet Kajakfahren, schwimmen in kühlen Bergseen, wandern in atemberaubender Höhe und lange Abende in romantischen Fischerdörfern. Verpasse auf keinen Fall das große Maine Lobster Festival, wenn du einen Sommer in Maine verbringst! Ausgedehnte Spaziergänge in den majestätischen Wäldern und entlang der Strände und Klippen sind in den milden Sommern besonders angenehm.

Maine im Herbst

In der zweiten Septemberhälfte sinken die Temperaturen in Maine bereits deutlich. Trotzdem kannst du mit etwas Glück noch warme Tage im goldenen Oktober genießen. In jedem Fall glüht schon ab September im ganzen Bundesstaat das Herbstlaub. Einen Indian Summer in Maine wirst du nie mehr vergessen! Dafür musst du aber auch die Horden von Touristen in Kauf nehmen, die extra wegen des goldenen Herbstes nach Maine kommen.

Anreise nach Maine

Flüge nach Maine sind deutlich teurer als Flüge in die umliegenden Städte wie z. B. Boston in Massachusetts oder Montreal in Kanada. Wir empfehlen dir deshalb einen gemütlichen Roadtrip nach Maine.

Zu den größten Flughäfen in Maine gehören:

  • Portland International Jetport
  • Bangor International Airport
  • Knox County Regional Airport

Als Faustregel kannst du davon ausgehen, dass von allen Flughäfen in Maine Flüge nach Portland am günstigsten sind. Auf deinem Flug mit American, KLM, Delta, SWISS, United oder Lufthansa wirst du mindestens einen Stopp hinlegen und mindestens 14 Stunden unterwegs sein.

Einreisegenehmigung für Maine

Du kommst ohne Green Card nach Maine und bist auch kein amerikanischer Staatsbürger? Dann benötigst du für deine Reise eine ESTA-Reisegenehmigung oder ein US Visum.

ESTA - visumfrei in die USA

Mit einem ESTA kannst du dich 90 Tage visumfrei in den USA aufhalten. Jetzt online beantragen!

Transfer vom Flughafen in Maine

Sobald du am Portland International Jetport (PWM) in Maine gelandet bist, benötigst du einen Transfer zu deiner ersten Unterkunft in Maine. Dies sind deine Möglichkeiten:

Taxi

Taxis stehen dir am Flughafen in Portland von den ersten Flügen am Morgen bis zu den letzten Flügen am Abend zur Verfügung. Der Flughafenaufschlag beträgt in Maine 1,50 $ auf alle Taxitarife.

Shuttlebus

Einen offiziellen Flughafenshuttle wirst du in Portland nicht finden. Dafür gibt es aber eine Reihe an privaten Firmen, die dich in großen und kleinen Fahrzeugen vom Flughafen abholen. Auf der Seite ifly.com bekommst du alle Infos zu Anbietern und Reservierung.

Öffentlicher Nahverkehr

In Portland steht dir die Greater Portland Transit District METRO zu Verfügung. Linie 5 bietet dir Anschluss an andere METRO-Linien, Busse, den überregionalen ZOOM und die legendären Amtrak-Züge.

Weitere Möglichkeiten

In Portland kannst du die überregionalen Bus- und Bahn-Angebote von Amtrak und Greyhound nutzen, um in andere US-Bundesstaaten zu fahren. Sei dir jedoch bewusst, dass du für deine gemütliche Zug- oder Busfahrt zunächst vom Flughafen zur Amtrak- oder Greyhound-Station fahren musst. Mit der Metro Linie 5 brauchst du fast eine Stunde zur Bushaltestelle in der East Bayside, und ca 30 Minuten zur Amtrak Station an der Congress Station.

Jetzt Mietwagen für Maine sichern

Nationalparks und Naturwunder in Maine

Der US-Bundesstaat Maine verfügt über 5.000 km² an Nationalparks und State Parks. Hier sind die schönsten Orte in Maine:

Acadia Nationalpark

Der Acadia Nationalpark besteht aus einem zerklüfteten Küstenstreifen, wunderschönen Gewässern und prächtigen Wäldern. Mittendurch schlängelt sich die malerische Park Loop Road, die dich zu einem gemütlichen Road Trip durch die Wildnis einlädt. Auch für Wanderungen ist der Acadia Nationalpark perfekt, denn über 160 km Wanderweg warten hier auf dich. Schaffst du es zum Gipfel des Cadillac Mountain? Du kannst dich auch von einem Island Explorer-Bus durch den Park fahren lassen, um das Bass Harbor Head Lighthouse, das Thunder Hole, die Schoodic-Halbinsel oder den Eagle Lake zu besuchen.

White Mountain National Forest

Urige Wanderwege, sprudelnde Wasserfälle und Badestellen an kristallklaren Seen erwarten dich im White Mountain National Forest. Genieße die Mystik des Indian Summer, erkunde die herrliche Bergwelt, miete dir ein Kanu oder beobachte die Regenbogenforellen in den Flüssen! Übernachten kannst du in einem der schönen Hotels oder im Zelt auf einem der Campingplätze.

Baxter State Park und Mount Katahdin

Wenn du Ruhe und Abgeschiedenheit suchst, dann bist du im Baxter State Park genau richtig! Die schönsten Naturwunder und Tierbegegnungen musst du dir hier aber wirklich erwandern, denn mit dem Auto kommst du nicht weit. Auch Mount Katahdin kannst du hier besteigen. Am Fuße dieses imposanten und höchsten Berges von Maine endet auch der berühmte Appalachian Trail, der durch 14 US-Bundesstaaten verläuft.

Gulf Hagas

Wenn du zum Gulf Hagas, dem „Grand Canyon von Maine” wanderst, dann mach dich auf nasse Füße gefasst! Zu der zauberhaften Wanderung durch das felsige Gelände gehört nämlich auch das Waten durch den seichten Fluss. Belohnt wirst du mit einer Pause am rauschenden Wasserfall und atemberaubenden Aussichten. Übrigens brauchst du die am Gulf Hagas angebotene Elch-Safari nicht zu buchen, denn auch ohne Tour Guide triffst du hier Elche an jeder Ecke.

Top 10 Sightseeing-Highlights in Maine

Die folgenden Orte in Maine sind ein Must-See und sollten unbedingt mit auf deine Reiseliste:

Städtereisen in Maine

Die Attraktionen von Maine beschränken sich nicht auf Naturwunder und Leuchttürme. In den romantischen Städten warten unzählige Museen, Gärten und exquisite Restaurants auf dich. Hier sind unsere City Highlights in Maine:

Booking.com

City Highlights Portland

Portland an der Südspitze von Maine ist die Stadt mit der höchsten Restaurantdichte in den USA. Mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen und dem malerischen Hafenviertel ist Portland außerdem eine wahre Augenweide.

Diese Orte solltest du in Portland sehen:

  • Portland Head Light
  • Allagash Brewery
  • Old Port
  • Peaks Island
  • Victoria Mansion

City Highlights Auburn

Rauschende Wasserfälle mitten in der Stadt, ein buntes Angebot an Geschäften, Restaurants und Parks sowie eine aufstrebende Wirtschaft machen Auburn zu einem angenehmen Zwischenstopp auf deiner Reise durch Maine.

Diese Dinge solltest du in Auburn nicht verpassen:

  • Auburn Riverwalk
  • Lost Valley
  • Mount Apatite
  • Spring Road Trail
  • Community Little Theatre

City Highlights Old Orchard

Der idyllische Badeort Old Orchard überrascht dich mit einem Jahrmarkt auf dem Pier und einem goldenen Sandstrand. Es ist der einzige Strand in Maine, den du mit dem Amtrak erreichen kannst, und der Bahnhof liegt direkt am Vergnügungspark!

Diese Dinge solltest du in Old Orchard sehen:

  • Old Orchard Beach
  • Seaside Pavillion
  • Pirate’s Cove
  • Palace Playland
  • Dunegrass Golf Club

City Highlights Brunswick

Das malerische Städtchen Brunswick wirbt mit einer Vielzahl an Galerien, Geschäften, Theatern und Parks um Besucher. Auch ein jährlich stattfindendes Musikfest, das Bowdoin International Music Festival, ist ein guter Grund, im Sommer einmal in Brunswick vorbeizukommen.

Diese Dinge solltest du ins Brunswick nicht verpassen:

  • Bowdoin College
  • Joshua L. Chamberlain Museum
  • Bowdoin College Museum of Art
  • Maine State Music Theatre
  • Maine Street

Roadtrip in Maine

Die legendäre Route 1 führt dich auf einem Roadtrip in Maine vorbei an malerischen Leuchttürmen, gemütlichen kleinen Fischerhäfen und entlang der kilometerlangen felsigen Küste. Diese Strecke ist sowohl im blühenden Frühling und Sommer als auch im Indian Summer ein echter Knaller!

Mache einen Zwischenstopp für maritimes Souvenirshopping, halte nach Walen Ausschau, gönne dir eine Portion Hummer in einem Fischerdorf oder setze mit der Fähre zu einer der bewaldeten Inseln über.

In den Geschäften und Restaurants auf deiner Route herrscht im Sommer und Frühherbst Hochbetrieb. Ein besonderes Highlight sind die außergewöhnlichen Museen wie z. B. das Maine Coast Sardine History Museum, das Umbrella Cover Museum oder auch das International Cryptozoology Museum.

Instagram-Hotspots in Maine

Nur wenige Staaten können so viele prächtige Bilder für sich beanspruchen wie Maine. Diesen wunderschönen Bundesstaat musst du unbedingt auch deinen Freunden zeigen. Hier sind unsere Top 5 Instagram-Hotspots in Maine:

  • Portland Head Lighthouse
  • Old Orchard Beach and Pier
  • Acadia National Park
  • Cadillac Mountain Summit
  • Fort Gorges

Kulinarische Highlights in Maine

Wenn du auf deiner Reise durch Maine alle kulinarischen Highlights des US-Bundesstaates durchprobieren willst, dann bist du in Portland am besten aufgehoben, denn hier kochen die besten Köche der USA um die Wette.

Im Pine Tree State wirst du am Hummer nicht vorbei kommen. 90 % aller Hummer, die in den Vereinigten Staaten verzehrt werden, stammen von hier. Auch leckere Blaubeeren gehören zum Exportschlager und kommen gern auf den Tisch.

Probiere die folgenden Leckereien, wenn du in Maine bist:

  • Lobster Rolls - Hot Dog Brötchen mit Hummerfleisch, Zitronensaft und Sellerie
  • Chowder - Muschelsuppe mit Sahne und Knoblauch
  • Blueberry Cake - Rührkuchen mit Blaubeeren, Vanille, Zimt und Apfelmus
  • Fiddlehead Ferns - Frühlingsspezialität aus gekochten oder gebratenen Farnspitzen

Für zwanglose Snacks unterwegs gibt es in Maine überall kleine Imbissbuden. Diese sind vor allem in den Küstengemeinden zu finden, wo du die besten Hummerbrötchen der Welt kaufen kannst. Verpasse auf keinen Fall diesen wichtigen Teil der Esskultur von Maine!

Fun Facts über Maine

Willst du deine Reisebegleitung mit unnützem Wissen unterhalten? Dann merke dir diese Fun Facts über Maine:

  • Maine hat 3.166 Inseln und 67 Leuchttürme.
  • Maine produziert 90 % des Zahnstocherangebots der USA.
  • Der Autor Stephen King lebt in Bangor und viele seiner Bücher spielen in Maine.
  • Maine ist der erste Staat in Amerika, in dem die Sonne jeden Tag aufgeht.
  • In Maine gibt es 400.000 m² Wüste. Die Desert of Maine entstand durch eine Gletscherwanderung, die Sand und andere Mineralien hinterlassen hat.

Auswandern nach Maine

Es ist so schön hier in Maine! Vielleicht möchtest du gar nicht mehr zurück nach Hause? Kein Problem, schnapp dir die Green Card und bereite dich auf dein neues Leben in den USA vor:

Arbeiten in Maine

Zu den größten Arbeitgebern in Maine gehören die Schulen, die meisten Krankenhäuser und das Bauwesen. Aber auch in der Armee oder in der Versicherungsbranche kannst du hier gut Karriere machen.

Willst du dich direkt bewerben? Dann versuche es doch beim Army National Guard, den medizinischen Dienstleistern bzw. Kliniken Hall Erika Pa, Northern Light Eastern ME Med, Maingeneral Medical Ctr und Mid Coast Group Physician oder dem Versicherer Unum.

Im Vergleich zu anderen US-Bundesstaaten arbeiten in Maine außerdem ungewöhnlich viele Menschen als Schiffsingenieure, Fischer, Jäger und Matrosen. Natürlich ist auch der Tourismus mit allen angrenzenden Dienstleistungen eine wichtige wirtschaftliche Säule in Maine.

Auf dem Arbeitsmarkt in Maine bist du mehr als willkommen, denn das Bevölkerungswachstum im Pine Tree State lässt zu wünschen übrig. Deshalb hat sich die US-Regierung sogar mit lokalen Arbeitgebern zusammengetan, um Arbeitskräfte nach Maine zu locken. Das Programm „Live and Work in Maine" ermutigt Talente aus anderen Bundesstaaten, sich in Maine niederzulassen.

Leben in Maine

Die Lebenshaltungskosten in Maine liegen im guten US-Durchschnitt, und du musst kein Millionär sein, um dir hier ein gutes Leben aufzubauen. Allerdings solltest du winterfest und geübt im Schneeschaufeln sein, wenn du im Pine Tree State bleiben willst.

Dein erster Herbst in Maine wird dich mit Sicherheit begeistern! Auch die überwältigenden Küstengebiete und die entspannten Leute sind ein guter Grund, für immer hier zu bleiben.

Übrigens: Fast jede Familie besitzt hier ein Boot und fährt damit regelmäßig zu den Inseln vor Maine oder zum Angeln raus. Es kann also nicht schaden, dir schon einmal ein paar Matrosen-Fähigkeiten anzueignen, bevor du im schönen Maine neu durchstartest.

Mit einer Green Card nach Maine

Eine Green Card ermöglicht dir unbegrenztes Leben und Arbeiten in den USA. Das begehrte US- Einwanderungsvisum zu bekommen, ist allerdings nicht so einfach.

Deshalb empfehlen wir dir, dein Glück bei der Green Card Lottery zu versuchen. Jedes Jahr verlost die US-Regierung hierbei 55.000 Green Cards. Melde dich direkt an - es sind nur ein paar Klicks!

Green Card Lottery

Gewinne jetzt eine von 55.000 Green Cards bei der offiziellen Green Card Lottery der U.S. Behörden!

Bildrechte: Stephanie Lawton, CC BY 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by/2.0, via Wikimedia Commons