Valentinstag in den USA

Valentinstag ist als Fest der Liebe weltbekannt, allerdings wird dieser Tag nirgends so zelebriert wie in den Vereinigten Staaten! Er gehört zu den beliebtesten US Feiertagen der Amerikaner, denn sie lieben nicht nur gemeinsame Feste, sondern wünschen sich auch einen höflichen und stressfreien Umgang untereinander.

Der Ursprung des Valentinstags

Zur Herkunft des Valentinstags gibt es viele Theorien. Welche davon der Wahrheit entspricht, weiß jedoch niemand so genau. Fest steht, dass die Ursprünge dieses Gedenktages in der Kirchengeschichte Italiens liegen.

Erinnert wird am 14. Februar an den heiligen Valentinus aus Italien, einem römischen Priester aus dem 3. Jahrhundert n.Chr. Ihm wurde nachgesagt, dass er trotz des damaligen Verbots der katholischen Religion heimlich Trauungen für junge Liebespaare vollzogen haben soll. Der 14. Februar soll das Datum seiner Hinrichtung gewesen sein.

Wie feiern die Amerikaner den Valentinstag?

Obwohl der Valentinstag auch in den USA kein regulärer Feiertag ist, füllen sich die Geschäfte bereits kurz nach dem Jahreswechsel mit Blumen, romantischen Grußkarten und hübsch verpackten Pralinen. Anders als in Deutschland basteln schon kleine Kinder in der Schule Valentins-Postkarten für Ihre Eltern. Auch erwachsene Paare nutzen den Valentinstag und sorgen mit großen Gesten für den ultimativen Liebesbeweis.

Bild zum Valentinstag in den USA

Dabei werden nicht nur Klassiker wie rote Rosen, Pralinen und Schmuck verschenkt - beliebt ist auch ein gemeinsamer Kino- oder Restaurantbesuch mit dem Liebsten. Zur Feier des Tages gibt es in vielen Lokalen spezielle Valentinstags-Menüs. Zudem ist es nicht unüblich, dass die romantische Stimmung und Umgebung am Valentinstag für einen Heiratsantrag genutzt werden.

Im Gegensatz zu anderen Ländern versenden Amerikaner an diesen Tag auch an Verwandte und Bekannte liebe Grüße per Postkarte und machen kreative Geschenke, um zu zeigen, dass man aneinander denkt. Natürlich dürfen auch die treuen 4-Beiner auf keinen Fall zu kurz kommen. Hunde werden am Valentinstag in den USA nämlich mit Stofftieren, Hundekeksen in Herzform oder neuen Hundebettchen beschenkt.

Valentinstag in New York

Valentinstag in einer Weltstadt mit Aussicht auf eine fantastische Skyline klingt verlockend? Dann schnappen Sie sich Ihren Liebling und machen Sie sich auf nach New York City! In New York liegt immer ein Hauch Liebe in der Luft und man kann sich kaum vorstellen, dass es noch romantischer geht. Schlendern Sie zusammen mit Ihrem Partner durch diese atemberaubende Großstadt oder unternehmen Sie einen der folgenden romantischen Ausflüge...

Eine Kutschfahrt durch den Central Park

Was halten Sie von einer Schlittenfahrt im Central Park verbunden mit einem erholsamen Spaziergang im Schnee? Oder wollen Sie sich lieber auf ein Date zum Eislaufen verabreden? Der Central Park in New York hat auch am Valentinstag jede Menge zu bieten.

Bild vom Valentinstag im Central Park in NYC

Für die absoluten Romantiker könnte eine Kutschfahrt das Richtige sein. Dabei können Sie sich gemütlich unter einer Decke einkuscheln und mit Ihrem Liebsten eine Thermoskanne Hot Chocolate teilen, während Sie durch den Park gefahren werden. Eine Fahrt dauert zwischen 45-90 Minuten und sollte im Voraus gebucht werden.

Ein Kuss am Times Square

Der Times Square ist das Herz von New York City und einer der romantischsten Orte der Stadt, der jährlich circa 50 Millionen Besucher anzieht. Hier findet am 14. Februar die jährliche „Vow Renewal Ceremony“ statt - eine Veranstaltung, an der hunderte Paare zusammenkommen, um ihr Eheversprechen zu erneuern.

Ein weiteres Must see im Liebesmonat ist der Gewinner des Times Square Valentines Heart Design Wettbewerbs. Das Gewinnerstück heißt „We were strangers once too“. Es stellt eine Skulptur aus 33 Metallstangen dar, die ein Herz verbergen, das erst sichtbar wird, wenn man drum herumläuft.

Ein Abend am Broadway

Licht, Kamera, Action und Romantik! Es klingt schon ein bisschen nach Klischee: Am Valentinstag mit dem Partner in ein hübsches Restaurant und danach ins Theater gehen. Andererseits ist in New York ein Abend am Broadway ein sicherer Weg, um bei Ihrem Date zu punkten. Im Broadwaytheater ist von ernst bis lustig für jeden etwas dabei.

Bild vom Empire State Building nahe dem Broadway

Nach dem Theater sollten Sie unbedingt die Rooftopbars besuchen, die Ihnen einen grandiosen Blick über die Stadt und auf das Empire State Building bieten, welches jeden Abend in einer anderen Farbe leuchtet. Am Valentinsabend leuchtet ein riesiges rotes Herz, das zusätzlich für romantische Stimmung sorgt.

Star-crossed Lovers im Museum

Im American Museum of Natural History feiert das Hayden Planetarium den Valentinstag mit dem „Romance under the Stars“. Gönnen Sie sich ein Glas Champagner mit Schokolade und ein paar Hors d‘Oeuvres an der Bar und lauschen Sie danach Hand in Hand den Astronomen und ihren wundervollen Geschichten über die Sterne. Zudem wird der Abend von einem Jazzquartett begleitet.

Bei Kerzenlicht auf dem Hudson River

Ein „normales“ Valentinsdinner reicht Ihnen nicht um Ihr Date zu beeindrucken?
Wie wäre es dann mit einem Candlelight Dinner auf einem Boot bei einer Fahrt über den Hudson River? In New York gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Anbieter für Bootstouren inklusive Abendessen. Eine der beliebtesten Touren wird von der Harbor Cruise Company angeboten.

Bild von New York City

Genießen Sie Ihr Abendessen während Sie am Battery Park, der Brooklyn Bridge oder dem Empire State Building vorbeifahren. Betrachten Sie den Sonnenuntergang bei Kerzenlicht und schießen Sie ein Pärchenoto vor der New Yorker Skyline. Sobald es dunkel wird und die Lichter der Stadt anfangen zu funkeln, werden Sie und Ihr Date einfach nur verzaubert sein.

Hat das Amerika-Fieber Sie erwischt? Wenn Sie in Zukunft mehr als nur den Valentinstag in den USA verbringen wollen, sollten Sie Ihre Chance jetzt nutzen und sich für die kommende GreenCard Lotterie registrieren!

Zurück