Der Dresscode und das Geschäftsessen

Nicht nur im allgemeinen Umgang mit den neuen Kollegen und dem Chef gibt es einiges zu beachten. Auch in Sachen Dresscode oder einem Geschäftsessen sollten neu Amerikaner aufpassen.

Der Dress Code

Manch einer kennt es aus deutschen Unternehmen, dass eine gewisse Kleiderordnung an der Tagesordnung ist. Dies ist in amerikanischen Unternehmen auch nicht viel anders. Hier können die Regeln dazu aber deutlich strenger sein, als in Europa.

Gerade in der Geschäftswelt ist ein gewisses Maß an ordentlicher Kleidung ein Muss. Wer in einem amerikanischen Unternehmen anfängt, der sollte sich darauf gefasst machen, dass hier ein grauer oder blauer Anzug mit Krawatte bei den Herren und ein dezentes Kostüm oder ein Hosenanzug bei den Frauen Pflicht ist.

Generell sollte man bei der Kleiderfrage auf seine Kollegen achten. Denn hier hat wirklich jede Branche ihr eigenes Ritual. Bei manchen geht auch Leinenhose und Jeans, bei anderen ist ein offener Hemdkragen durchaus normal und wieder andere halten es mit Anzug und Krawatte.

Vorsicht bei Business Casual

Darüber hinaus kann es auch sein, dass ein Unternehmen Dress-Code "Business Casual" pflegt. Recht häufig kann man diesen auch an so manchem Freitag erleben. Auch wenn dieser Kleiderstil ein wenig lockerer ist, sollte man eine bestimmte Etikette wahren. So ist ein offener Hemdkragen genauso in Ordnung wie ne Jeans, wenn diese ordentlich ist. Was man bei Casual Business aber auf jeden Fall vermeiden sollte, sind Turnschuhe, Sportsocken und Sportuhren.

Geschäftsessen und Power Frühstück

Wer zu einem Geschäftsessen mit einem Kunden oder einem Partner eingeladen wurde, sollte zunächst einmal prüfen, in welcher Stimmung der jeweilige Partner ist. Will er neben dem Essen gleich konkrete Ziele für ein bestimmtes Geschäft haben, dann sollte man diese hier auch zum Abschluss bringen.

Hat er hingegen eher Lust auf ein gemütliches Abendessen, sollte spätestens am Ende des Abends noch ein Termin vereinbart werden, um für die Ziele Nägel mit Köpfen zu machen. Es mag mit Sicherheit noch etliche Unternehmen geben, die solche Geschäftsessen häufig machen. In den letzten Jahren hat sich jedoch auch das Powerfrühstück immer mehr in Mode gebracht.

Es funktioniert ähnlich einem Geschäftsessen, nur gibt es hier ein Frühstück mit den jeweiligen Geschäftspartnern. Ansonsten gilt auch hier die Devise, Small Talk oder konkreter Geschäftsabschluss. Einen Tag nach dem Essen sollte man sich auf jeden Fall noch einmal melden und einen Dank für das Treffen aussprechen.