Barack Hussein Obama Jr.

Regierungszeit: 2009-2017

Barack Obama (1961-)

Barack H. Obama ist der aktuelle und 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Barack Obama wurde am 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii geboren. Sein Vater stammt aus Kenia, seine Mutter aus Kansas. Aufgezogen wurde Obama durch seine Großeltern.
Mithilfe von Stipendien und Studienkrediten konnte Obama am Occidental College in Los Angeles und an der Columbia University in New York Politikwissenschaften studieren. Anschließend zog er nach Chicago, wo er u. a. mit einer Gruppe von Gemeinden und Organisationen am Wiederaufbau von Stadtvierteln beteiligt war, die von der Schließung der ortsansässigen Stahlindustrie betroffen waren.
Anschließend studierte er drei Jahre Rechtswissenschaft an der Harvard Law School und promovierte anschließend. Er war außerdem der erste afroamerikanische Chefredakteur der Fachzeitschrift "Harvard Law Review".
Obama arbeitete seit 1993 bei der Anwaltskanzlei Miner, Barnhill and Galland, die sich auf Bürgerrechte spezialisierte, und lehrte an der Fakultät für Rechtswissenschaft der University of Chicago das Fach Verfassungsrecht.
Bereits 1992 wurde er politisch aktiv und unterstützte Bill Clintons Präsidentschaftswahlkampf. Ab 2004 war er als demokratischer Senator für den US-Bundesstaat Illinois tätig und wurde dank seines Charismas zu einem der populärsten Politiker der USA.
Nachdem er im Februar 2007 seine Kandidatur für das Präsidentenamt ankündigte, konnte er sich schließlich gegen Hillary Clinton, die Rivalin um die Spitzenkandidatur der Demokratischen Partei, durchsetzen und wurde zum Präsidentschaftskandidaten seiner Partei nominiert.

Ehefrau: Michelle Robinson (1964-), Hochzeit am 18. Oktober 1992

Kinder: Malia Ann Obama (1999-), Natasha "Sasha" Obama (2001-)

Beruf: Anwalt

Parteizugehörigkeit: Demokrat

Präsidentengehalt: USD 400.000/Jahr + USD 50.000 Spesen

Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2008:

   Wählerstimmen
 Wahlmänner
 Barack Obama
 69.456.897  365
 John McCain  59.934.814  173

Vizepräsident: Joseph R. Biden, Jr. (2009-2017)

Regierungszeit (2009-2017):
Obama wurde offiziell am 20.01.2009 zum Präsidenten vereidigt. Noch im gleichen Jahr wurde Obama u. a. für seine Bemühungen um eine Stärkung der internationalen Diplomatie und seine Vision einer atomwaffenfreien Welt mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Am 17. Februar 2009 unterschrieb Obama mit dem American Recovery and Reinvestment Act of 2009 ein 787 Milliarden US-Dollar großes Konjunkturpaket, um die Folgen der Finanzkrise abzufedern und etwa 3,5 Millionen Arbeitsplätze zu schaffen. Einen Monat später unternahm er seine erste offizielle Europareise als US-Präsident. Anlässlich des 60. Geburtstags der NATO hielt Obama in Prag eine Rede, in der er erklärte, dass die weltweite Abschaffung aller Nuklearwaffen das langfristige Ziel sei.
Innenpolitisch konnte Obama das erreichen, was seit 1912 viele US-Präsidenten vor ihm versuchten: Am 23. März 2010 unterschrieb er die Gesundheitsreform, mittels derer unversicherte US-Bürger gesetzlich krankenversichert werden sollen. Nach mehrfachen Änderungen stimmten der Kongress und der Senat dem Gesetz zu.

Interessantes:
Obama

  • ist der erste afroamerikanische Präsident der Vereinigten Staaten
  • ist der erste US-Präsident, der nicht in den 48 zusammenhängenden Bundesstaaten der USA geboren wurde
  • ist der achte Linkshänder unter den US-Präsidenten

"A good compromise, a good piece of legislation, is like a good sentence; or a good piece of music. Everybody can recognize it. They say, 'Huh. It works. It makes sense.' " (Barack Obama)

Zurück