Austin

Mittendrin statt nur dabei. So in etwa könnte man die knapp 850.000 Einwohner zählende Hauptstadt des US-Bundesstaates Texas, Austin, bezeichnen. Betrachtet man die Karte von Texas, so findet man Austin fast mittig. Südlich von Dallas, westlich von Houston und nördlich von San Antonio liegt "Silicon Hills". Direkt am Colorado River, dem mit 2.333 km Länge größten Fluss im Südwesten der USA.

"Silicon Hills" wird Austin aus zweierlei Gründen genannt. Zum einen gibt es im westlichen Umland der Stadt eine Ansammlung von Hügeln, deren Höhe meist nicht mehr als 100 Meter zählt. Diese Gegend nennen die Einwohner Hill Country. Die höchste Erhebung mit 556 Metern über dem Meeresspiegel ist "Enchanted Rock" – ein magmatischer Tiefengesteinskörper. Übrigens ist Hill Country ein begehrtes Reiseziel, welches auch schon mal zeitweise mit einem Einlass-Stop versehen werden musste. Zum anderen ist Austin bei sehr vielen Unternehmen der "New Economy" als Firmensitz begehrt. Arbeitgeber vor Ort sind z. B. Google, Facebook, Dell, Apple und Samsung – um nur einige zu nennen.

Austin beherbergt mit der University of Texas eine der größten Universitäten Amerikas. Ca. 50.000 Studenten lassen hier die Gehirnzellen arbeiten. Einen Großteil dieser Studenten trifft man sicherlich bei den zahlreichen möglichen Freizeitaktivitäten wieder.
Live-Musik wird im Alltag groß geschrieben, denn die gibt es in Austin nicht nur abends, sondern bereits nach der Landung am Flughafen ist ein erster musikalischer Kontakt garantiert. Also sein Sie bloß nicht überrascht, wenn in Einkaufshäusern, am Straßenrand oder auch zu Sitzungen des Stadtrats Musik zu hören ist. In weit über 200 Clubs, Bars und Konzertsälen wird Musik oder Live-Musik gespielt. Empfehlenswert sind hier u. a. Pete's Dueling Piano Bar, The Broken Spoke oder der Continental Club.

Wenn am Tag die Sonne scheint, sollte unbedingt der Wanderweg entlang des Lady Bird Lake in Angriff genommen werden. Oder man läuft einfach vom Lady Bird Lake aus gesehen den südlichen Teil des Colorado River knapp 4 Meilen entlang, am besten in Richtung Westen. Am Ende dieser Strecke findet man sich in Barton Springs wieder. Für die "Austinites", so der Name der Bewohner im Volksmund, ist dies der Erholungstempel schlechthin. Das Wasser dort soll ziemlich kalt, aber dafür umso erfrischender sein, denn es entspringt einer natürlichen Quelle.
Nachdem Sie sich ordentlich abgekühlt haben, können Sie nun das "Skydiving" in Angriff nehmen. Knapp 25 km vom kühlen Nass in nördlicher Richtung entfernt befindet sich iFly. Ein Indoor Skydiving Center, das Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten.

Ist dann noch genügend Power vorhanden, sollten Sie sich in den Sommermonaten zur Congress Avenue Bridge begeben. In den Abendstunden gibt es hier ein Naturspektakel zu bestaunen. Knapp 1,5 Millionen Fledermäuse jagen um die Wette.

Lage: Bundesstaat Texas

Einwohner: 842.592 (Metropolregion: 1.834.303)

Fläche: 767,28 km²

Beinamen: Silicon Hills, ATX, Bat City

Berühmte Persönlichkeiten: Ciara (Sängerin), Tom Ford (Modedesigner), Nelly (Rapper), Ethan Hawke (Schauspieler), Oscar Moore (Jayy-Gitarrist)

Unsere Tipps für Ihren Besuch

Torchys Tacos

Torchy's gibt es 10mal in Austin - Wer auf scharfes Essen steht, sollte hier her kommen.

Mehr lesen

La Barbecue

La Barbecue - texanische Küche. Mitten im Herzen Austin's. Hausgemachte Wurst, frisch gegrillt und dann soll es dort auch noch ziemlich lecker schmecken.

Mehr lesen

Hopdoddy Burger Bar

Burger und Bier. So soll es sein. Selbstgebrautes Bier (Hop) und Fleisch von Rindern, die in Aberdeen (Schottland) "Doddy" genannt werden. Alles natürliche Zutaten - wird zumindest auf der Webseite versprochen.

Mehr lesen

Gourdoughs

Gourdough's verspricht: Big. Fat. Donuts. Donuts so weit das Auge reicht. Donut-Kreationen, die für reichlich Kalorien sorgen. Aber schmecken soll es ja.

Mehr lesen

Uchi

Sushi !! Exklusive japanische Küche. Die Zutaten werden von nahe gelegenen Farmern bezogen und der Fisch wird täglich vom Tsukiji Market in Tokyo eingeflogen.

Mehr lesen

Jack Allen's Kitchen

Texas im Geiste - und dies nicht nur in der Küche. Jack Gilmore und Tom Kamm verzaubern Ihren Gaumen mit frischen Lebensmitteln aus dem lokalen Umfeld.

Mehr lesen

Peche

Peche bedeutet Sünde auf Französisch- die Cocktails hier sind definitiv eine Sünde wert.

Mehr lesen

Shakespeare's Pub

Live Musik, eine Rooftoop Bar & leckere Getränke und dies auch noch auf Austins historischer Sixth Street - was will man mehr?

Mehr lesen

Ballet Austin

Tolle Performances von engagierten Künstlern.. Sehr beeindruckend!

Mehr lesen

Texas Memorial Museum

Man ist niemals zu alt um neue Sachen zu entdecken und unsere Geschichte zu erforschen..

Mehr lesen

CentralMarket

Der etwas andere "Supermarkt".

Mehr lesen

Simon Malls

Über 100 Läden und Restaurants sind in dieser park-ähnlich angelegten Einkaufswelt vorzufinden. Wenn Sie Geld ausgeben wollen, sind Sie hier genau richtig. Selbst dann, wenn Sie eigentlich nur flanieren wollen, lohnt sich der Aufenthalt.

Mehr lesen

Verde Camp

Warum nicht gleich ein Ferienhaus mieten, welches aus den 1930ern stammt und mit ganz viel Liebe zu umweltfreundlichen Bleiben renoviert wurden? Man fühlt sich gleich Zuhause und möchte Texas eigentlich nicht mehr verlassen.

Mehr lesen

Firehouse Hostel

Ein tolles Miteinander, Hochbetten und Live Musik, dazu noch ein toller Charme des alten Feuerwehrhaus, bringen alle Gäste von der ganzen Welt zusammen.

Mehr lesen

Kennen Sie weitere Geheimtipps in Austin?