Staatliche Unterstützungsprogramme

Sie oder Ihre Familienmitglieder haben möglicherweise einen Anspruch auf staatliche Unterstützungsprogramme, je nach Einwanderungsstatus, Länge des Aufenthalts in den USA und Einkommen.

Das "Food Stamp"-Programm

Manche Einwanderer mit niedrigem Einkommen und Kinder von Einwanderern haben einen Anspruch auf Essensmarken, abhängig von ihrem Einwanderungsstatus, der Länge ihres Aufenthalts in den USA und ihrem Einkommen. Mit Essensmarken bekommt man Lebensmittel umsonst. Manche US-Bundesstaaten haben ihr eigenes staatlich gefördertes Food Stamp-Programm, das bedeutet, es gibt von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedliche Regeln hinsichtlich der Berechtigung für das Programm. Für weitere Informationen über die Eignung für das staatlich geförderte Food Stamp-Programm vom US Food and Nutrition Service in 36 Sprachen, gehen Sie bitte auf die folgende Website: http://www.fns.usda.gov/snap/outreach

Leistungen für Opfer von häuslicher Gewalt

Einwanderer und ihre Kinder, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind, können sich für staatliche Unterstützung, wie z. B. Frauenhäuser oder Essensmarken, qualifizieren. Weitere Informationen über diese Leistungen vom Gesundheitsministerium (U.S. Department of Health and Human Services) finden Sie unter http://www.hhs.gov/ocr/civilrights/resources/specialtopics/origin/domesticviolencefactsheet.html.

Zeitweise Unterstützung für bedürftige Familien (TANF)

Das Programm TANF bietet temporäre Unterstützung für bedürftige Familien an und ist ein staatliches Programm, das den Bundesstaaten ermöglicht Familien mit geringem Einkommen finanziell und mit Jobmöglichkeiten zu unterstützen. Einwanderer können sich dafür qualifizieren, abhängig von ihrem Einwanderungsstatus, der Länge ihres Aufenthalts in den USA und ihrem Einkommen. Die Programme sind unterschiedlich je nach Bundesstaat und manche Staaten haben ihre eigenen staatlich geförderten Unterstützungsprogramme. Links und Informationen über TANF finden Sie unter http://www.acf.hhs.gov/programs/ofa/.

Unterstützung für körperlich behinderte Einwanderer

Einwanderer mit einer körperlichen Behinderung können sich möglicherweise für Medicaid, Essensmarken und für zusätzliche Unterstützung beim Einkommen (Supplemental Security Income) qualifizieren, abhängig von ihrem Einwanderungsstatus, der Länge ihres Aufenthalts in den USA und ihrem Einkommen. Weitere Informationen über Essensmarken finden Sie obenstehend. Informationen über "Supplemental Security Income" finden Sie unter http://www.socialsecurity.gov/ssi/spotlights/spot-non-citizens.htm.

One-Stop Career Centers

Die einzelnen Bundesstaaten finanzieren Career Centers, die Berufsberatungen durchführen, Tipps für Stellenausschreibungen geben und andere Beratungen in Verbindung mit der Jobsuche durchführen. Bei manchen dieser Zentren werden Englisch-Unterricht und Berufsvorbereitungen für Einwanderer angeboten, abhängig von ihrem Einwanderungsstatus, der Länge ihres Aufenthalts in den USA und ihrem Einkommen. Mehr Informationen über One-Stop Center finden Sie unter http://www.doleta.gov/usworkforce/onestop/onestopmap.cfm.

TIPP: Unter http://www.govbenefits.gov finden Sie noch weitere Informationen über Unterstützung, die für Sie in Frage kommen könnte.

Zurück