Die San Francisco Bay Area und die San Francisco Bay

Die San Francisco Bay Areaist eine Region im Norden Kaliforniens, welche auch die San Francisco Bay mit einschließt. Hier lieben rund sieben Millionen Einwohner. Dies macht die Bay Area Region zur fünftgrößten Metropolregion in den USA. Kulturell hat hier auf jeden Fall die Stadt San Francisco die Nase vorn. Was die meisten Einwohner angeht, läuft jedoch San Jeso jeder anderen Stadt den Namen ab.

Die Geschichte der Bucht

Der Spanier Juan de Avala war wohl der erste Europäer, welcher die Bucht von San Francisco durch das Golden Gate befuhr. Er durchquerte das Golden Gate am 5. August 1775 mit der San Carlos und warf vor Angel Island seinen Anker.

Im 19. Jahrhundert stand die Bucht von San Francisco vor allem im Mittelpunkt der amerikanischen Besiedelung. Seit den 1820er Jahren war die Bucht sehr begehrt, weil sie als riesiger natürlicher Hafen wirtschaftlich von Nutzen war. Jedoch gelang es amerikanischen Soldaten erst im Amerikanisch- Mexikanischen Krieg die Region für sich zu erobern, die vorab fest in der Hand Mexikos war. Darüber hinaus machte auch der Goldrausch die Bay Area berühmt. Zu jeder Zeit stieg die San Francisco Bay sofort zu einem der weltweit bedeutendsten Seehäfen auf und dominierte bis in die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts den Schiffsverkehr.

Heute gehört die Bucht von San Francisco zu einer Region mit der dichtesten industriellen Produktion und Bebauung der USA. Mit rund 8 Millionen Einwohnern ist sie das zweitgrößte Stadtgebiet von West-Amerika.

Die Bucht von San Francisco

Die Bucht von San Francisco ist etwa 70 Kilometer lang und bis zu 20 Kilometer breit. Die San Francisco Bay und ihre Nebenbuchten werden im Norden, Westen und Süden durch die Küste des Pazifik begrenzt. Das Central Valley bildet die Grenze im Osten. An dieser Stelle ist auch die einige natürliche Öffnung der Bucht. Darüber hinaus gibt es hier zahlreiche Flüsse, wie etwa den Sacramento River, welche alle in Richtung Pazifik fließen. Die San Francisco Bay ist darüber hinaus auch in eine malerische Bergkulisse eingebettet. Neben den Mayacamas Mountains liegen hier auch die Santa Cruz Mountains.In der Bucht liegen zudem auch die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz  und  die künstliche Insel Treasure Island.

Die San Francisco Bay Area

Nicht nur die Bucht von San Francisco hat eine beeindruckende Landschaft zu bieten. Auch die eigentliche San Francisco Bay Area Region hat ihren Reiz. Dies liegt wohl auch daran, dass in jeder Ecke ein anderes County wunderschöne Landschaften und Kultur zu bieten hat. Die Bay Area hat unterschiedliche Unterregionen zu bieten. So ist der Norden der San Francisco Bay Area auch als North Bay bekannt. Hier liegen die Countys Sonoma, Napa, Marin und Solano. Die größte Stadt der Region ist Santa Rosa.

Der Westen der Area wird durch die San Francisco Halbinsel bedeckt. Neben dem County San Mateo liegt hier auch die Großstadt San Francisco. Der Bereich East Bay wird vor allem durch die Städte Richmond, Oakland und Fremont dominiert. Diese wiederum befinden sich vorrangig in den Countys Alameda und Contra Costa.

Der Süden der Area wird durch die South Bay dominiert. Hier liegt das County Santa Clara mit den Städten Santa Clara, San Jose und Sunnwale.

Zurück

Kommentare