Central Park – die grüne Lunge von New York

Central Park

Nachdem wir in unserem letzten Beitrag einen herrlichen Tag im Herzen der Upper East Side verlebt haben, wollen wir heute als krönenden Abschluss unserer Sightseeing Tour durch den Stadtteil Manhattan noch einen kleinen Spaziergang durch den sehr bekannten und beliebten Central Park unternehmen.

Der Central Park ist ein wunderschön angelegter Park, welcher sich inmitten von Manhattan befindet. Dieser wurde im Stil eines landschaftlichen Parks 1859 erschaffen und im Jahre 1873 vollendet. Seit 1963 gehört der Central Park zu den National Historic Landmark in Amerika.

Heute ist der wunderschöne Central Park etwa 4,07 km lang und führt von der 59. bis zur 110. Straße. Zwischen der 5. und der 8. Avenue schlängelt sich der Central Park ebenfalls auf einer Breite von bis zu 800 Metern. Zahlreiche Baumalleen, grüne Wiesen und viele Rad- und Wanderwege erstrecken sich hier auf etwa 350 Hektar, welche gerade am Wochenende stark von Familien, Sportlern und Kindern frequentiert werden. Auch touristisch ist der Central Park ein wahrer Magnet, jedes Jahr besuchen rund 25 Millionen Besucher diesen herrlichen Park.

Unser kleiner Spaziergang durch den Central Park führt uns auch an einigen Seen vorbei. Besonders beeindruckend sind vor allem der Reservoir-See, der Lake See, das Harlem Meer, der Pond, der Belvedere Lake, der  Pool See, das Conservatory Water und der Wollman Rink.

Vom Central Park aus hat man auch einen wunderbaren Ausblick auf viele sehenswerte Hotels und Geschäftsgebäude, die sich an den Avenues entlang schlängeln. Wer einen Hauch von Luxus spüren möchte, der sollte sich einmal The Pierre, The Sherry-Netherland Hotel, das Plaza, das General Motors Building, das Hampshire House, das Essex House, das Solow Building, das Time Warner Center, das San Remo, The Carlyle, den Temple Emanu-El und  das  Metropolitan Museum of Art einmal etwas genauer ansehen. Links und rechts entlang des Central Parks befinden sich auch zahlreiche Apartments der Luxusklasse.

Nach einem herrlichen Bummel entlang der Luxusvillen und einer kurzen Verschnaufpause ist unser Tag im Central Park für heute vorbei. Nun geht’s wieder in Richtung Bus, mit dem wir in unser neues Abenteuer, den Stadtteil Brooklyn starten. Übrigens wer sich nach einem New York Besuch zum Central Park zurück sehnt, der kann mit Google Street View ganz einfach einen virtuellen Spaziergang durch den Park unternehmen.

 

Zurück