Boone Hall Plantation & Gardens

Die Boone Hall Plantation & Gardens nahe der Stadt Mount Pleasant ist eine Baumwollplantage aus Zeiten vor dem Bürgerkrieg. Besucher können heute hier ein Museum besichtigen. Bis heute ist die Plantage durch den Anbau von Erdbeeren noch im Betrieb. Die gesamte Plantage sind 65.000 m² und besonders sehenswert ist das Hauptgebäude im Colonia-Revival-Stil mit seiner Eichenallee. Diese wurde im Jahr 1743 angelegt und ist über 1,5 km lang.

Overmountain Victory National Historic Trail

Diese historische Route verläuft durch die Bundesstaaten South Carolina, North Carolina, Tennessee und Virginia. Sie wurde im Jahr 1780 gebaut. Sie folgt dem Marsch der Pioniere, welche die Papachen überquerten und die Westexpansion der USA ins Rollen brachten. Der Trail ist 530 km lang und befindet sich als Sehenswürdigkeit im National Trails System.

Walnut Grove Plantation bei Spartanburg

Die Walnut Grove Plantation liegt in der Nähe der Stadt Spartanburg. Die Plantage wurde im Jahr 1765 auf dem Grundstück von Charles Moore und Mary Moore gebaut, welches diese von König George III. geschenkt bekamen. Das Wohnhaus, ein historischer Schulbau, eine Scheune und weitere Gebäude können in einer geführten Tour besichtigt werden.

Charles Pinckney National Historic Site

Die Charles Pinckney National Historic Site liegt in Mount Pleasant. Sie gilt als Gedenkstätte der historischen Farm von Charles Pinckney. Er war einer der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung. Das Areal ist rund 120.000 m² groß und kann besichtigt werden.

South Carolina State House

Das South Carolina State House ist das Regierungsgebäude von South Carolina und liegt in Columbia. Es wurde 1855 gebaut, konnte aber wegen des Krieges erst 1907 fertiggestellt werden. Heute befinden sich überall dort wo Kanonenkugeln das Gebäude trafen bronzene Sterne. Auf dem Areal des South Carolina State House finden sich auch zahllose Denkmäler und Statuen.

Kaminski House Museum

Das Kaminski House Museum liegt in Georgetown. Es ist ein historisches Gebäude aus dem Jahr 1769. Seit 1972 gehört das Kaminski House der Stadt und kann heute als Museum besichtigt werden. Neben dem Kaminski House liegt auch das Stewart Parker House aus den Jahr 1740. Beide liegen an der Front Street und bieten einen herrlichen Blick auf den Sampit River.

Capitol Center

Das aus dem Jahr 1985 stammende Capitol Center liegt in Columbia. Es ist etwa 106 Meter hoch und damit das höchste Gebäude in South Carolina. Heute ist das Capitol Center ein Bürogebäude mit 400 Büros und bis zu 2.000 Beschäftigten.

Gervais Street Bridge

Die Gervais Street Bridge liegt in Columbia. Hierbei handelt es sich um eine historische Stahlbetonbrücke die von 1926 bis 1928 gebaut wurde. Die Bogenbrücke ist 431 Meter lang und überspannt den Congaree River und führt somit den US-Highways 1 von Ufer zu Ufer.

Zurück